22.09.2021 | Bayern Tests an Grundschulen: So soll es in der nächsten Woche weitergehen

Nach vielen Startschwierigkeiten sollen die Grund- und Förderschulen im Freistaat nun neue PCR-Pooltests bekommen. Alle Infos dazu findet ihr hier.

Foto: Philipp von Ditfurth / dpa

Die neuen Teststrategien an bayerischen Grund- und Förderschulen stehen zwar schon lange fest - an der Umsetzung hat es bis jetzt aber noch gehapert. Das soll sich laut Kultusminister Piazolo aber nun ändern.

Neue PCR-Pooltests

Diese sollen alle Grund- und Förderschulen in Bayern bis spätestens Ende nächster Woche bekommen, so der Kultusminister weiter. Bisher gab es sie nur an rund 40% der Schulen. Als Grund nennt Piazolo unter anderem den organisatorischen Aufwand - da man für jedes Kind eine Einverständniserklärung der Eltern benötigt. 

So funktionieren die Pool-Tests

Jedes Kind einer Klasse bekommt jeweils zwei Tupfer und muss daran lutschen. Einer davon wird anschließend von jedem Kind in einem gemeinsamen Röhrchen gesammelt - also in einem Pool. Die Mischung wird dann getestet und sollte sie positiv sein, werden dann die zweiten Proben der Kinder einzeln untersucht.

Das könnte dich auch interessieren: