05.08.2019 | Bayernreporter Polizei fasst auch zweiten Ausbrecher aus JVA Memmingen

Nach der Festnahme eines entflohenen Straftäters aus der Justizvollzugsanstalt Memmingen am Montagnachmittag hat die Polizei auch den zweiten flüchtigen Mann gefasst. Die beiden waren gemeinsam am Sonntag (04.08.) aus der JVA ausgebrochen.

Die Fahndung des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West ist aufgehoben, nachdem beide Straftäter gefasst wurden.

UPDATE Dienstag, 06.08., 8.30 Uhr

Nach der Festnahme eines entflohenen Straftäters am Montagnachmittag hat die Polizei auch den zweiten geflohenen Häftling gefasst. Die beiden waren am Sonntag (04.08.) während eines Hofgangs im Gefängnis in Memmingen über eine Mauer geflüchtet.

Zunächst wurde der 37-Jährige am Montagnachmittag in Lauben (Landkreis Unterallgäu) gefasst, wenige Stunden später konnte, nach Hinweisen der Bevölkerung, im selben Ort auch der zweite Flüchtige, ein 36 Jahre alter Mann, festgenommen werden.

Montag, 05.08., 17 Uhr

Einen der aus dem Gefängnis in Memmingen geflohenen Straftäter hat die Polizei festgenommen. Der 37-Jährige Mann sei am Montagnachmittag nach Hinweisen aus der Bevölkerung in Lauben (Landkreis Unterallgäu) gefasst worden, sagte eine Polizeisprecherin.

Er sei alleine und zu Fuß unterwegs gewesen. Er soll wieder in zurück in Haft kommen. Vom zweiten, 36 Jahre alten Flüchtigen, «fehlt weiter jede Spur», sagte die Sprecherin weiter. Lauben liegt knapp 30 Kilometer südlich von Memmingen.