23.11.2018 | Bayernreporter Ausgefallene Weihnachten: In Unterfranken steht Bocksbeutel-Christbaum

Auf der Maininsel in Nordheim reiben sich immer mehr Besucher die Augen: Haben wir das richtig gesehen? In der Ortsdurchfahrt ein sechs Meter Christbaum und der ist aus Bocksbeuteln - aus 1100 dieser bauchig fränkischen Weinflaschen.

In der Ortsdurchfahrt Nordheim in Unterfranken steht ein sechs Meter Christbaum und der ist aus Bocksbeuteln - aus 1100 dieser typisch fränkischen Weinflaschen.

Weil die Weinmetropole Nordheim heuer ihr 1100. Jubiläum feiert - gibt's diesen Bocksbeutel-Coup. Extra ein Riesen-Christbaumgestell wurde geschmiedet - in der Werkstatt von Bürgermeister Guido Braun. 1100 Zapfen an den Rändern der Stahltanne: Auf die wurden jetzt die Bocksbeutel installiert. 

Extra damit die Nachbarn durch das Klappern nicht genervt werden mit einem Patent versehen: Die Flaschen wurden nämlich vom Boden durchbohrt und mit einem Gummidämpfer ausgestattet - 1100 Mal. Ein Dutzend Helfer und vier Tage und die Bocksbeutelbaumbastelei war fertig. Der atemberaubendste Baum im Freistaat lockt jetzt schon ungläubige Glasbaumpilger nach Nordheim.