27.11.2019 | Bayernreporter Ausgehoppelt: Polizei Cham sucht nach diesem kleinen Känguru

Die Polizei im Landkreis Cham in der Oberpfalz fahndet nach einem kleinen Känguru. Das etwa ein Meter große Tier ist aus einem Gehege bei Untertraubenbach ausgebüxt.

Fahndungsfoto: Dieser Hoppler wird gesucht!

Die Polizei in Cham sucht nach einem kleinen Känguru. Das knapp einen Meter große Wallaby sei aus einem Gehege abgehauen, teilte die Polizei am Mittwoch (27.11.) mit. Es habe die Chance ergriffen, als eine Tür kurz offen stand.

Schon seit Samstag sei das graubraune Tier mit hellem Bauch verschwunden. Einen Namen hat es nach Polizeiangaben nicht. Es sei sehr zutraulich und komme „in der freien Wildbahn in unseren Breitengraden gut zurecht“. Eine Gefahr gehe von dem kleinen Känguru nicht aus.

Tiersichtungen bitte der Polizei Cham unter 09971/85450 melden. Das Tier, von dem selbst keine Gefahr ausgeht, kommt in der freien Wildbahn in unseren Breitengraden gut zurecht.