12.09.2016 | Bayernreporter Bewerben Sie sich für die Landshuter Hochzeit 2017

Mittelalter-Fans aufgepasst! Ab sofort werden wieder Darsteller für die berühmte Landshuter Hochzeit gesucht. Für die Aufführung im Jahr 2017 können Sie sich erstmals auch online bewerben. Wir verraten Ihnen, worauf es ankommt.

Foto: Armin Weigel/dpa

Es ist das Fest der Feste in Landshut. Ab sofort können sich Mittelalter-Fans für die Landshuter Hochzeit 2017 bewerben. Die Veranstalter suchen Kinder, Frauen und Männer. Aber um eines der begehrten Kostüme zu ergattern, muss man spezielle Kriterien erfüllen.

Die Landshuter Hochzeit ist eines der größten Mittelalterspiele Europas und wird alle vier Jahre aufgeführt. Mehr als 2.000 Darsteller sind während der Festspiele dabei.

Worauf kommt es bei den Mädchen und Frauen an?

  • Alterskategorie A (5-12 Jahre)

    • 5 Jahre (Kind muss den gesamten Festzug laufen können!)
    • bis 12 Jahre: schulterblätterbedeckende Haare

    Die Vorgaben gelten sowohl für die Teilnehmer der Kindergruppe als auch der Fürstenbegleitung.

  • Alterskategorie B (13–16 Jahre)

    • Brautpagen (tanzend, probenintensiv): 14 bis 16 Jahre, Größe ca. 165-175 cm, Haare bis zu den Schulterblättern, keine Zahnspange, schlanke, knabenhafte Figur (Vorstellung in Leggins)
    • Kaiserpagen (nichttanzend): 14 bis 16 Jahre, Größe ca. 165 -175 cm, Haare bis zu den Schulterblättern, schlanke, knabenhafte Figur (Vorstellung in Leggins)
    • Begleiterinnen der Braut: 13 bis 16 Jahre, Größe ca.155-170cm, schulterblätterbedeckende Haare
    • Fürstenbegleitung: 13 bis 16Jahre, Größe bis 160 cm, schulterblätterbedeckende Haare
  • Alterskategorie C (ab 17 Jahre)

    • Herzogliche Pagen (Blumenpagen): ledig, 17 bis 23 Jahre, Größe ca.165 –175 cm, Haare bis zu den Schulterblättern, schlanke Figur
    • Edeldamen tanzend (probenintensiv): ledig, 17 bis 23 Jahre, Größe ca.165 -175cm, schulterblätterbedeckende Haare, keine Zahnspange
    • Edeldamen nichttanzend: ledig, 17 bis 23 Jahre, Größe ca. 160 –180cm, schulterblätterbedeckende Haare
    • Tanzpolinnen (probenintensiv): 20 bis 30 Jahre, Größe ca.165 –175 cm, schulterblätterbedeckende Haare, keine Zahnspange
    • Polnische Hofdamen: 24 –35Jahre, Größe ca. 165 –175 cm, Kopfbedeckung verpflichtend
  • Bestehende Gruppen, in denen Rollen neu besetzt werden, wenn bisherige Teilnehmer ausscheiden

    Besondere Fähigkeiten (z.B. Tanzen, Laienschauspieler etc.) können ggf. bei der Bewerbung zur jeweiligen Gruppe angegeben werden.

    • bis 23 Jahre schulterblätterbedeckende Haare, ab 24 Jahre Kopfbedeckungverpflichtend
    • Kinderbetreuerinnen: berufliche Qualifikation erforderlich
    • Fürstengruppe: nichttanzend, tanzend (probenintensiv)
  • Bestehende Gruppen, in denen Rollen neu besetzt werden, wenn bisherige Teilnehmer ausscheiden

    Marketenderinnen: bei verschiedenen Gruppen

    • Ratsgesinde: Teilnahme beim Festspiel (probenintensiv)
    • Hofküche: (arbeitsintensiv)
    • Hofschänke: (arbeitsintensiv)
  • Bestehende Gruppen, in denen Rollen neu besetzt werden, wenn bisherige Teilnehmer ausscheiden

    Fahrendes Volk

    • Festspiel-Komödianten: schauspielerisches Talent (probenintensiv)
    • Musikgruppen: Sollten Sie ein historisches Musikinstrument beherrschen, melden Sie sich bitte bei der Geschäftsstelle des Fördervereins!
  • Wichtige Hinweise zu den Proben

    • Wiesenproben (alle Mitwirkenden): 15.06./17.06./18.06.2017
    • Turnierhof des Herzogs (alle Mitwirkenden): 24.06.2017, Ausweichtermin 25.06.2017
    • Schreitprobe (Edeldamen nichttanzend, Begleiterinnen der Braut, Fürsten nichttanzend, Polnische Hofdamen): 18.06.2017
    • Informationsveranstaltung für Marketenderinnen: 17.06.2017
    • Tanzspielproben: ab 05.03.2017 (probenfrei: Ostern 10.04. bis 17.04.2017)
    • Festspielproben: ab 18.04.2017

    Alle Proben sind verpflichtend!

Worauf kommt es bei den Buben und Männern an?

  • Für alle Bewerber gilt: lange, ohrenbedeckende Haare, kein modischer Haarschnitt

  • Alterskategorie A (5-12 Jahre)

    • Kind muss den gesamten Festzug laufen können!

    Die Vorgabe gilt sowohl für die Teilnehmer der Kindergruppe als auch der Fürstenbegleitung.

  • Alterskategorie B (13-17 Jahre)

    • Fürstenbegleitung: 13 bis 16 Jahre, Größe bis 160 cm
    • Turnierhelfer (Fahnderlzieher): 13 bis 16 Jahre, Größe ca. ab 160 cm
    • Standartenträger und Stabträger: 14 bis 17 Jahre, Größe ca. ab 160 –180 cm (muss Standarte den gesamten Hochzeitszug tragen können!)
  • Alterskategorie C (ab 18 Jahre)

    • Standartenträger und Stabträger: ledig, 18 bis 20 Jahre, Größe bis 180 cm
    • Junker: ledig, 18 bis 23 Jahre, Größe bis 190 cm
    • Tanzjunker (probenintensiv): ledig, 18 bis 25 Jahre, Größe bis 185 cm, keine Zahnspange
    • Tanzpolen (probenintensiv): 20 bis 30 Jahre, Größe bis 180 cm, keine Zahnspange
    • Herzogliche Wachen: 24 bis 35 Jahre
    • Begleiter des Brautgutwagens (Brettlhupfer): 24 bis 40 Jahre
  • Bestehende Gruppen, in denen Rollen neu besetzt werden, wenn bisherige Teilnehmer ausscheiden

    Besondere Fähigkeiten (z.B. Tanzen, Laienschauspieler etc.) können ggf. bei der Bewerbung zur jeweiligen Gruppe angegeben werden.

    • Stadtknechte: zeitaufwändig (auch wochentags)
  • Bestehende Gruppen, in denen Rollen neu besetzt werden, wenn bisherige Teilnehmer ausscheiden

    Gesandte der Reichsstädte

    • Ratsherren: Mitwirkung beim Festspiel, u.U. Sprechrolle (probenintensiv)
    • Ratsgesinde: Mitwirkung beim Festspiel (probenintensiv)
    • Fürstengruppe: nichttanzend, tanzend (probenintensiv)
    • Hofküche: (arbeitsintensiv)
    • Hofschänke: (arbeitsintensiv)
    • Geistlichkeit: Patres, Bischöfe (reiterliches Können)
  • Bestehende Gruppen, in denen Rollen neu besetzt werden, wenn bisherige Teilnehmer ausscheiden

    Fahrendes Volk

    • Moriskentänzer: Tanzspiel (probenintensiv), körperliche Fitness
    • Festspiel-Komödianten: schauspielerisches Talent (probenintensiv)


    Wachen des Brautgutwagens

    • Pferdeführer: bei nachweislicher Eignung und Erfahrung im Umgang mit Pferden
    • Musikgruppen: Sollten Sie ein historisches Musikinstrument beherrschen, melden Sie sich bitte bei der Geschäftsstelle des Fördervereins!
  • Wichtige Hinweise zu den Proben

    • Wiesenproben (alle Mitwirkenden): 15.06./17.06./18.06.2017
    • Turnierhof des Herzogs (alle Mitwirkenden): 24.06.2017, Ausweichtermin 25.06.2017
    • Tanzspielproben: ab 05.03.2017 (probenfrei: Ostern 10.04. bis 17.04.2017)
    • Festspielproben: ab 18.04.2017

    Alle Proben sind verpflichtend!

Hier können Sie sich für die Landshuter Hochzeit bewerben

Erstmals können sich Darsteller für die Landshuter Hochzeit auch online bewerben. Wer dabei sein will, findet hier sämtliche Unterlagen.

Wer es trotzdem traditionell angehen will, der kann seine Unterlagen auch in der Geschäftsstelle des Veranstalters "Die Förderer" abholen.

Die Reihenfolge der Anmeldung ist für die Auswahl der Teilnehmer nicht relevant.