03.05.2017 | Bayernreporter DOK.fest 2017 - München startet 32. Dokumentarfilmfest

Wer sagt, dass man Filme nur im Kino oder zuhause auf der Couch schauen kann? Im Deutschen Theater startet in München am Mittwoch (03.05.) das DOK.fest 2017 – das 32. Internationale Dokumentarfilmfest.

Foto: DOK.fest München

In diversen Kinos, der Bayerischen Staatsoper, im NS-Dokumentationszentrum oder in der Pinakothek der Moderne laufen bis zum 14. Mai 2017 verschiedene Doku-Filme. Beeindruckende Filmaufnahmen rund um den Fluss Isar zeigt zum Beispiel der Film „Fahr ma obi am Wasser“ - über die bayerischen Flößer.

Trailer: „Fahr ma obi am Wasser“

Veranstaltungsprogramm DOK.fest 2017 München

Eröffnet wird das DOK.fest mit dem Film "Dream Empire" - einer deutsch-dänisch-chinesischer Co-Produktion. Der Streifen zeigt eine junge Agenturchefin, die in einer abgelegenen chinesischen Geisterstadt Ausländer als Künstler vermarktet. Und bald erkennt die Frau, dass dieses dem Kapitalismus verfallene Geschäft auch sie selbst zur Marionette macht. Das komplette Veranstaltungsprogramm und Trailer zu den Beiträgen des DOK.fest München finden Sie hier.

BayernReporter zum Nachhören

Sie benötigen Javascript um die Audio-Datei abspielen zu können.Lade Player…

Kommentare