24.05.2019 | Bayernreporter Feuerwehr München rettet Hund aus reißender Isar

Zu einer etwas anderen Rettungsaktion wurde gestern Nachmittag (23.05.2019) die Berufsfeuerwehr München gerufen. Ein freilaufender Hund sprang in die Isar und konnte sich nicht mehr retten. Am Ende ging aber alles glücklicherweise gut aus.

Foto: Berufsfeuerwehr München/Facebook

Am Donnerstagnachmittag (23.05.2019) wurde die Berufsfeuerwehr München zu einem ungewöhnlichen Einsatz gerufen. Ein freilaufender Hund sprang in die hochwasserführende Isar und kam aus eigener Kraft nicht mehr zurück ans Ufer. Passanten entdeckten den Hund in Not an einer Schleuse der Wehranlage Oberföhring.

Mit Unterstützung des Schleusenwärters konnte der Hund im stehenden Bereich mithilfe einer Drehleiter aus dem Wasser gerettet werden. Unversehrt wurde der Hund anschließend der glücklichen Besitzerin übergeben.