24.11.2020 | Bayernreporter "Fünf Minuten Kultur zum Zuhören": Kunst übers Telefon

Ehrenamtliche Künstlerinnen und Künstler haben das Projekt ins Lebens gerufen und sorgen auf Anfrage fünf Minuten übers Telefon für Unterhaltung.

Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Gedichte, Lieder oder Kurzgeschichten- im oberfränkischen Kulmbach bekommt man Kultur jetzt direkt nach Hause- und das per Telefon

Anmeldung online oder telefonisch

Kunst- und Kulturinteressiert können sich telefonisch über die 09221/707-150 oder über die Homepage des Landkreises für die Aktion anmelden. Gibt man an, wann man gerne zurückgerufen werden möchte, kann man sich schon auf ein weihnachtliches Ständchen freuen. 

"Ich stelle mir vor, das ist ein bisschen wie Telefonseelsorge (...) das sind Leute, die brauchen ein bisschen Sonnenschein"

sagt Robert Thern, der gemeinsam mit seiner Frau beim Projekt musizieren wird. 

Interaktives Angebot

Wer sich anmeldet, kann sich außerdem ein Lied, Gedicht oder eine bestimmte Geschichte wünschen, sodass man das Telefonat auch interaktiv gestalten kann. 

Auch in Augsburg und Schweinfurt

Ursprünglich kommt die Idee vom Freiwilligen-Zentrum-Augsburg. Hier wird es das Angebot weiterhin geben und such in Schweinfurt gibt es seit Ende September Kultur übers Telefon.