13.01.2020 | Bayernreporter Drama in Starnberg: Sohn soll seine Eltern und sich selbst getötet haben

In einem Haus in Starnberg sind am Sonntag drei Tote gefunden worden. Es soll sich dabei um das dort wohnende Ehepaar und dessen Sohn handeln.

Foto: Angelika Warmuth / dpa

In dem Einfamilienhaus in Starnberg wurden eine 60 Jahre alte Frau, ihr 64 jähriger Mann und der 21 jährige Sohn leblos gefunden.  Die Kripo geht mittlerweile davon aus, dass der Sohn zunächst seine Eltern und dann sich selbst getötet hat.

Warum er das tat, ist noch unklar. 

Freunde und Bekannte der Eheleute haben am Wochenende die Polizei informiert, weil sie das Paar seit mehreren Tagen nicht erreichen konnten. Eine Streife fand dann die drei Toten im Haus. Im Moment kann die Polizei keine weiteren Angaben machen. Die Spurensicherung und ein Rechtsmediziner untersuchen weiter den mutmaßlichen Tatort.