12.09.2019 | Bayernreporter Graffiti nicht fertig: Fränkischer Tennisclub mit ungewöhnlichem Aufruf

Beim Tennisclub Schwarz-Rot Lengfeld in Unterfranken ist über Nacht plötzlich nichts mehr, wie es mal war. Die einst graue Beton-Tenniswand, an der Spieler sonst trainieren, ist mit Graffiti besprüht worden. Der Clubvorstand macht dem bisher unbekannten Künstler ein Angebot.

Foto: ANTENNE BAYERN

Beim Tennisclub Schwarz-Rot Lengfeld in Unterfranken ist über Nacht plötzlich nichts mehr, wie es mal war. Die einst graue Beton-Tenniswand, an der knallhart Vorhand und Rückhand geübt werden, ist mehre Meter mit Graffiti besprüht. Hauptfarbe: ROSA! Mit den Buchstaben „M O S“ als Tag, also als Unterschrift des Sprayers.

Foto: ANTENNE BAYERN

Clubchef Klaus Englert hat jedenfalls die Polizei eingeschaltet: Anzeige gegen Unbekannt. 

Englert meint aber, das muss nicht so bleiben: „Es wäre total cool lieber Künstler, wenn du vorbeikommst und dein Graffiti fertig machst! Es ist hübsch, aber nur halb fertig. Wir würden uns freuen, wenn du die Wand noch zu Ende bemalst.“

Ein Angebot zur Güte, denn eigentlich kommt die bemalte Wand ganz gut an.