20.02.2020 | Bayernreporter Gigant schmilzt: So sah der größte Schneemann Bayerns aus

Perfektes Wetter um einen Schneemann zu bauen. Nicht wirklich! Aber in Bischofsgrün ist das Tradition. Denn hier entsteht jedes Jahr am Freitag vor Rosenmontag der Riesenschneemann - der größte in ganz Bayern. Über die Live-Cam könnt ihr mitverfolgen, wie der riesige Schneemann schmilzt und immer kleiner wird.

Am Freitagmorgen (21.02.) geht es wieder rund. Traditionell bauen die Bischofsgrüner in Oberfranken am Freitag vor Rosenmontag einen riesigen Schneemann. Zehn Meter hoch soll er werden. Am Mittag soll er stehen. Über eine Webcam der Gemeinde könnt ihr das Geschehen am Marktplatz mitverfolgen und zuschauen, wie der weiße Riese entsteht.

Den Naturschnee haben sich die Bischofsgrüner vom Schneeberg und Ochsenkopf gleich nebenan geholt.

So entstand die Tradition

Vor über 30 Jahren hat es angefangen. Damals war das Wetter schlecht und es gab keine Chance, Ski zu fahren. Die Skilehrer langweilten sich und beschlossen, einen Schneemann auf dem Marktplatz zu bauen. Mit echtem Schnee vom Karches-See im Fichtelgebirge.

So soll der Schneemann am Ende aussehen!

Foto: Nicolas Armer/dpa So sah der Bischofsgrüner Riesen-Schneemann im Jahr 2019 aus.