28.11.2018 | Bayernreporter Schulabschluss-Hilfe: Diakonie Augsburg sucht Sprachpaten für junge Zuwanderer

Die Sprachpaten des Diakonischen Werkes Augsburg unterstützen junge Migranten beim Erlernen der deutschen Sprache und begleiten sie auf ihrem Weg zum erfolgreichen Schulabschluss.

Foto: Diakonie Augsburg Hendrik Brügmann begleitet junge Migranten als Sprachpate.

Die Sprachpaten treffen sich mindestens einmal pro Woche mit ihren Schülern, teilweise auch öfter. An erster Stelle stehen natürlich Deutsch, Verständnisübungen und schriftliche Aufgaben.

Helfer in allen Lebenslagen

Darüber hinaus wiederholen sie aber auch den Unterrichtsstoff mit den Schülern, stehen als Ansprechpartner für Fragen zur Verfügung, helfen in allen Lebensbereichen und vermitteln Kontakte. Kurzum: Die Sprachpaten fungieren als Stabilisator im Leben der jungen Menschen.

Die 18-jährige Loredana aus Rumänien weiß, ohne ihren Sprachpaten würde sie heute auf der Straße leben. Nach ihrem bestandenen Hauptschulabschluss macht sie jetzt die Mittlere Reife.

Foto: Diakonie Augsburg

BayernReporter zum Nachhören:

Sie benötigen Javascript um die Audio-Datei abspielen zu können.Lade Player…