09.04.2015 | Bayernreporter Jüngster Vulkanausbruch in Bayern wohl vor 200 000 Jahren

Behalten die Geologen recht, wäre es eine Sensation. Bislang glaubten sie, dass in Bayern zuletzt vor 20 Millionen Jahren Vulkane ausgebrochen sind. Nun vermuten die Experten, dass es eine solche Eruption in der Steinzeit vor 200 000 Jahren gab.

Jüngster Vulkanausbruch in Bayern wohl vor 200 000 Jahren

Neualbenreuth (dpa/lby) - Der letzte Vulkanausbruch in Bayern ist möglicherweise vor 200 000 Jahren erfolgt. «Bisher dachten wir, dass es die letzte vulkanische Aktivität in Bayern vor etwa 20 Millionen Jahren gab. Jetzt haben wir deutliche Indizien, dass es noch in der Steinzeit einen Vulkanausbruch gegeben hat», sagte der Leiter des Geologischen Dienstes am Landesamt für Umwelt, Roland Eichhorn, am Donnerstag in Neualbenreuth in der Oberpfalz. Mit Hilfe von Bohrungen in bis zu 100 Meter Tiefe in einem Wald an der Grenze zu Tschechien wollen die Experten diesem Naturphänomen in den kommenden Wochen auf die Spur kommen. Sollten sich die Annahmen bestätigen, wäre es eine Sensation. Zudem erhoffen sich die Geologen nähere Erkenntnisse über die Klima- und Vegetationsgeschichte der Oberpfalz.