04.05.2018 | Bayernreporter Labrador-Welpen: Die Deutsche Blindenführhundhilfe sucht Welpensitter

Ihr habt Lust und Zeit für einen begrenzten Zeitraum einen Labrador-Welpen aufzunehmen? Dann meldet euch und helft damit der Deutschen Blindenführhundhilfe!

Sie brauchen jetzt EURE Hilfe - damit sie später anderen helfen können. Der Verein Deutsche Blindenführhundhilfe sucht wieder Patenfamilien, die für ein oder anderthalb Jahre Labradorwelpen bei sich aufnehmen würden.

Häuser, Autos, Straßen - die Tiere sollen dort einfach möglichst viel ihrer Umwelt kennen lernen, um gelassen zu werden. Nach zwei Jahren wird der Hund dann von einem Ausbilder übernommen, der dem Tier alles lernt – das muss jedem vorab klar sein. Kontakt ist aber oft weiterhin möglich, wenn die blinde Person das möchte.

Alle weiteren Infos gibt's in diesem Flyer: 

Helft mit - Deutsche Blindenführhundhilfe