06.03.2020 | Bayernreporter Live-Webcam: Falken-Küken in Nürnberg und Regensburg geschlüpft

Gleich an zwei Standorten haben Wanderfalken Nachwuchs. In Regensburg im Rathausturm haben zwei Wanderfalken eine super Aussicht in ihrer "Suite". Auch in Nürnberg gibt es Küken auf der schönen Nürnberger Kaiserburg. Ihr könnt in beiden Städten 24 Stunden live dabei sein!

Die Wanderfalken in Regensburg

Foto: LBV Regensburg

Die Wanderfalken residieren seit 2007 im östlichen Rathausturm in Regensburg. Einmal im Jahr brüten die Wanderfalken und ihr könnt live dabei sein. Der Landesbund für Vogelschutz Bayern hat eine Live-Webcam online geschalten, bei der ihr die Falken 24 Stunden live beobachten könnt. 

Mittlerweile ist auch schon das vierte Küken geschlüpft. Pro Jahr werden von den Elterntieren durchschnittlich drei bis vier Eier bebrütet.

In Landshut wird ebenso Nachwuchs erwartet. Seit März brütet ein Wandefalkenpärchen auf dem höchsten Backsteinturm der Welt. Die letzten drei Jahre hat es nicht mit Nachwuchs geklappt, in diesem Jahr wird wieder gebrütet.

Auch auf der Burg Trausnitz kann man den Turmfalken beim Brüten zuschauen. Letztes Jahr sind hier unglaubliche sieben Falken geschlüpft.

Hier geht´s zum Livestream aus Regensburg

Die Wanderfalken in Nürnberg

Foto: dpa

Seit 2009 untersuchen Experten die Artenvielfalt rund um die Kaiserburg. Bisher haben sie auf dem 65 000 Quadratmeter großen Gelände rund 1950 Tier- und Pflanzenarten entdeckt. Neben den gefährdeten Wanderfalken leben dort zum Beispiel auch Mauersegler und verschiedene Fledermäuse.

Am Freitag schlüpfte das erste Küken am Sinnwellturm. Zwölf junge Wanderfalken sind von 2013 bis 2019 dort bisher ausgeflogen. Auch hier können Interessierte per Webcam beobachten. 

Hier geht's zum Livestream aus Nürnberg