15.11.2018 | Bayernreporter Mehr Autoaufbrüche in Niederbayern - Polizei warnt und gibt Tipps

In den letzten Monaten wurden in Niederbayern mehr Autos aufgebrochen als zuvor. Zwischen September und November wurden 90 Fälle beim Polizeipräsidium in Straubing gemeldet. Die Polizei warnt und gibt Tipps, wie man sich schützt:

Symbolbild

Die Zahl der Autoaufbrüche ist in Niederbayern in den letzten Monaten deutlich gestiegen. Zwischen September und November wurden dem Polizeipräsidium hier in Straubing 90 Einbrüche gemeldet. Die Polizei warnt unter anderem auch vor sogenannten Blitzdiebstählen an Ampeln. Die Diebe warten bis das Auto steht, reissen die Tür auf und nehmen mit was gerade auf dem Beifahrersitz oder der Rückbank liegt. Im schlimmsten Fall die Handtasche samt Geldbeutel und Ausweispapieren. Deshalb - Türen auch während der Fahrt immer zusperren. 

Weitere Tipps der Polizei zum Schutz vor Autoaufbrüche: 

  • Lasst euer mobiles Navigationsgerät und ihr Mobiltelefon nicht im Fahrzeug liegen. 
  • Lasst Ausweise, Fahrzeugpapiere, Hinweise zur Wohnanschrift und Hausschlüssel nie im Fahrzeug. 
  • Haltet auch während der Fahrt Ihr Fahrzeug verschlossen, um sog. Blitzdiebstähle aus dem Fahrzeug, z. B. während des Haltens an einer Kreuzung, zu verhindern. 
  • Nehmt alle abnehmbaren Bedienteile mit und entfernt auch die Halterung des mobilen Navis. Diebe öffnen Autos auch dann, wenn sie lediglich die Halterung eines Navis sehen. 
  • Notiert euch nach dem Kauf in jedem Fall die individuelle Gerätenummer des Autoradios/Mobiltelefons und des Navigationsgerätes Tragt die Daten, wie die individuelle Nummern, den Hersteller oder Gerätetyp in einen Pass ein. 
  • Stellt euer Fahrzeug möglichst auf bewachten Parkplätzen, in einer Garage oder wenigsten an einer beleuchteten Stelle ab. 
  • Informiert umgehend die Polizei, wenn Personen zu ungewöhnlichen Tageszeiten Fahrzeuge ableuchten. 
  • Schließt euer Fahrzeug immer ab und achtet darauf, dass das Fahrzeug das Verriegeln der Türen mit der Funkfernbedienung durch ein Signal „quittiert“. 
  • Schließt Fenster, Türen, Kofferraum, Schiebedach, auch wenn ihr euch nur kurz vom Fahrzeug entfernt.