23.11.2017 | Bayernreporter Nürnberg: Deutsche Bahn stellt neues Info-Terminal vor

Moderne Zeiten bei der Deutschen Bahn: In Nürnberg wurde heute erstmals das neue Informations-Terminal-Konzept vorgestellt. Nach und nach sollen 82 deutsche Bahnhöfe mit dem ultramodernen System ausgestattet werden.

  • <p>"Anfangs stehen unsere Mitarbeiter noch mit Rat und Tat zur Seite, aber die Menüführung ist selbsterklärend und wird sicher bald gut angenommen", Bahnhofs-Managerin Claudia Gremer.</p>

    "Anfangs stehen unsere Mitarbeiter noch mit Rat und Tat zur Seite, aber die Menüführung ist selbsterklärend und wird sicher bald gut angenommen", Bahnhofs-Managerin Claudia Gremer.

  • <p>Hell, rund und freundlich prangt der nagelneue Info-Counter in der Mittelhalle des Nürnberger Hauptbahnhofes. Zwei Mitarbeiter kümmern sich täglich von 6 bis 24 Uhr um die Fragen der Reisenden. Zusätzlich sind im Bahnhof moderne Computer-Terminals platziert, die zur Selbstbedienung einladen.</p>

    Hell, rund und freundlich prangt der nagelneue Info-Counter in der Mittelhalle des Nürnberger Hauptbahnhofes. Zwei Mitarbeiter kümmern sich täglich von 6 bis 24 Uhr um die Fragen der Reisenden. Zusätzlich sind im Bahnhof moderne Computer-Terminals platziert, die zur Selbstbedienung einladen.

  • <p>Moderne Zeiten bei der Deutschen Bahn: In Nürnberg wurde heute erstmals das neue Informations-Terminal-Konzept vorgestellt.</p>

    Moderne Zeiten bei der Deutschen Bahn: In Nürnberg wurde heute erstmals das neue Informations-Terminal-Konzept vorgestellt.

  • <p>Nach und nach sollen 82 deutsche Bahnhöfe mit dem ultramodernen System ausgestattet werden.</p>

    Nach und nach sollen 82 deutsche Bahnhöfe mit dem ultramodernen System ausgestattet werden.

Hell, rund und freundlich prangt der nagelneue Info-Counter in der Mittelhalle des Nürnberger Hauptbahnhofes. Zwei Mitarbeiter kümmern sich täglich von 6 bis 24 Uhr um die Fragen der Reisenden. Zusätzlich sind im Bahnhof moderne Computer-Terminals platziert, die zur Selbstbedienung einladen. "Anfangs stehen unsere Mitarbeiter noch mit Rat und Tat zur Seite, aber die Menüführung ist selbsterklärend und wird sicher bald gut angenommen", Bahnhofs-Managerin Claudia Gremer. Bei der Entwicklung der neuen Terminals wurde auch auf leichte Zugänglichkeit Wert gelegt; so waren an der Planung auch Behindertenverbände beteiligt.

Kommentare