07.12.2018 | Bayernreporter Raubüberfall in Vilsbiburg - keine Anhalter mitnehmen!

Zwei Männer, einer davon mit einer Axt bewaffnet, überfielen heute früh (07.12.2018), gegen 07.14 Uhr, einen Kiosk im Vilsbiburger Bahnhof. Die beiden Männer erbeuteten Bargeld, es wurde niemand verletzt. Die Polizei warnt eindringlich davor, weiträumig um den Tatort verdächtige Personen anzusprechen bzw. mögliche Anhalter im Fahrzeug mitzunehmen.

Derzeit laufen umfangreiche Fahndungsmaßnahmen, ein Polizeihubschrauber ist mit in die Fahndung eingebunden. Die Männer flüchteten zu Fuß in unbekannte Richtung.

Die beiden Flüchtigen werden wie folgt beschrieben:

▶️ Größe: ca. 170 cm

▶️ Aussehen: südländisch

▶️ Hautfarbe: dunkel

▶️ Bekleidung: die Täter trugen Fleecetücher und dunkle Mützen, dunkle Jacke mit Cargo-Muster bzw. eine Strickjacke.

Wer kann Angaben zum aktuellen Aufenthalt der beiden Flüchtigen machen? Sachdienliche Hinweise werden erbeten an die Kriminalpolizeiinspektion Landshut, Tel. 0871/9252-0 oder jede andere Polizeidienststelle.