31.10.2019 | Bayernreporter Dieser Ring könnte tödlichen Unfall in Augsburg aufklären: Polizei sucht Zeugen

Die Polizei versucht die Identität eines Opfers zu klären, das in einen rätselhaften Unfall verwickelt war. Der Mann kam am Sonntag (27.10.) in einem gestohlenen Fahrzeug ums Leben. Zahnärzte und ein Ring könnten helfen, den Fall zu klären.

Am Sonntagmorgen (27.10.2019), gegen 01:25 Uhr, ging bei der Einsatzzentrale der Polizei Augsburg die Meldung über einen Verkehrsunfall auf dem Alten Postweg ein. Ein Fahrzeug war hier mit hoher Geschwindigkeit von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. In Folge des Aufpralls fing der Pkw an zu brennen. Der Fahrer des Wagens kam bei dem Unfall ums Leben.

Trotz umfangreicher polizeilicher Ermittlungen sowie einer rechtsmedizinischen Untersuchung ist die Identität des getöteten Fahrers noch immer unbekannt. Beim Verstorbenen handelt es sich um einen etwa 20 bis 25 Jahre alten Mann mit schlanker Statur (Größe ca. 180 cm).

Die Polizei wendet sich mit folgenden Fragen an die Öffentlichkeit:
  • Welche/r Zahnarzt/in hat im Zeitraum des letzten Monats an einem männlichen Patienten einen Backenzahn unten rechts (Zahn 46) extrahiert und kann Hinweise auf die Identität des Mannes geben?
  • Wer kennt eine männliche Person, die am Ringfinger der linken Hand den abgebildeten Ring trug?

Hinweise erbittet die PI Augsburg Süd unter der Telefonnummer 0821/323-2710 oder per E-Mail.