26.01.2018 | Bayernreporter Diese Spiele für Kinder sind 2018 im Trend

Eine Kugelbahn-Parkhaus-Kombination für die Kleinsten oder Flossen für Möchtegern-Meerjungfrauen: Auf der Spielwarenmesse in Nürnberg zeichnen sich die neuen Spieletrends für 2018 ab.

  • <p>Pepper Mint und das Baumhaus-Abenteuer/Franckh-Kosmos Verlags-GmbH &amp; Co.KG, nominiert für Kategorie Schulkinder (6-10)</p>

    Pepper Mint und das Baumhaus-Abenteuer/Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co.KG, nominiert für Kategorie Schulkinder (6-10)

    Spielwarenmesse eG / Foto: Christian Horn
  • <p>Feber Mad Racer/ Moose Toys, nominiert für Kategorie Schulkinder (6-10)</p>

    Feber Mad Racer/ Moose Toys, nominiert für Kategorie Schulkinder (6-10)

    Spielwarenmesse eG / Foto: Christian Horn
  • <p>Robo Chameleon/ Silverlit Toys Manufactory Ltd., nominiert für die Kategorie PreSchool (3-6)</p>

    Robo Chameleon/ Silverlit Toys Manufactory Ltd., nominiert für die Kategorie PreSchool (3-6)

    Spielwarenmesse eG / Foto: Christian Horn
  • <p>Modellbahn im Aktenkoffer/ NOCH GmbH, nominiert für Kategorie Teenager&amp;Erwachsene (10+)</p>

    Modellbahn im Aktenkoffer/ NOCH GmbH, nominiert für Kategorie Teenager&Erwachsene (10+)

    Spielwarenmesse eG / Foto: Christian Horn
  • <p>Activity-Pinguin kuckuck/ Coppenrath Verlag, nominiert für Kategorie Baby&amp;Kleinkind (0-3)</p>

    Activity-Pinguin kuckuck/ Coppenrath Verlag, nominiert für Kategorie Baby&Kleinkind (0-3)

    Spielwarenmesse eG / Foto: Christian Horn
  • <p>My Wooden Magnet Notebook/ Comet Novelty Incorporation, nominiert für Kategorie Vorschule (3-6)</p>

    My Wooden Magnet Notebook/ Comet Novelty Incorporation, nominiert für Kategorie Vorschule (3-6)

    Spielwarenmesse eG / Foto: Christian Horn
  • <p>Kullerbue – Spielbahn Parkhaus/Habermaass GmbH, nominiert fuer Kategorie Baby&amp;Kleinkind (0-3)</p>

    Kullerbue – Spielbahn Parkhaus/Habermaass GmbH, nominiert fuer Kategorie Baby&Kleinkind (0-3)

    Spielwarenmesse eG / Foto: Christian Horn
  • <p>Raki/ Quut, nominiert für Kategorie Baby&amp;Kleinkind (0-3)</p>

    Raki/ Quut, nominiert für Kategorie Baby&Kleinkind (0-3)

    Spielwarenmesse eG / Foto: Christian Horn
  • <p>Watercolor Waves Limited Edition Mermaid Tail &amp; Monofin Set/ Fin Fun, nominiert für Kategorie Teenager&amp;Erwachsene (10+)</p>

    Watercolor Waves Limited Edition Mermaid Tail & Monofin Set/ Fin Fun, nominiert für Kategorie Teenager&Erwachsene (10+)

    Spielwarenmesse eG / Foto: Christian Horn
  • <p>1:87 VW T1 Samba Bus 2.4G 100%RTR/ TAMIYA-CARSON Modellbau GmbH &amp; Co. KG, nominiert für Kategorie Teenager&amp;Erwachsene (10+)</p>

    1:87 VW T1 Samba Bus 2.4G 100%RTR/ TAMIYA-CARSON Modellbau GmbH & Co. KG, nominiert für Kategorie Teenager&Erwachsene (10+)

    Spielwarenmesse eG / Foto: Christian Horn
  • <p>ARIA/ Wise Toys Ltd., nominiert für Kategorie Vorschule (3-6)</p>

    ARIA/ Wise Toys Ltd., nominiert für Kategorie Vorschule (3-6)

    Spielwarenmesse eG / Foto: Christian Horn
  • <p>Oonies Inflator Starter Pack/ Fabricas Agrupadas de Muñecas de Onil, S.A. Edificio Famosa, nominiert für Kategorie Schulkinder (6-10)</p>

    Oonies Inflator Starter Pack/ Fabricas Agrupadas de Muñecas de Onil, S.A. Edificio Famosa, nominiert für Kategorie Schulkinder (6-10)

    Spielwarenmesse eG / Foto: Christian Horn

Eine Kugelbahn-Parkhaus-Kombination für die Kleinsten oder Flossen für Möchtegern-Meerjungfrauen: Die Anwärter für die ToyAwards sind gesetzt. Die Auszeichnung wird traditionell am Eröffnungsabend der Internationalen Spielwarenmesse in Nürnberg vergeben und sie ist auch ein Trendbarometer.

Drei Trends zeichnen sich ab: Die Spielzeughersteller wollen dieses Jahr verstärkt den Entdeckergeist der Kinder in der Natur wecken. Es gibt außerdem mehr Team-Spiele, die man nur gemeinsam meistern kann. Und dann sind da noch Spiele, die einfach Spaß machen sollen. „Just for fun“ heißt das Motto. Das sind Spiele, die Kinder helfen sollen in ihrem zunehmend stressigen Alltag mal komplett abzuschalten, so Christian Ulrich, Marketingdirektor der Messe.

Abschalten kann man ganz sicher mit den Meerjungfrauen-Flossen, die für die ToyAwards nominiert sind. Oder vielleicht auf dem Feber Mad Racer, einem Go-Kart, das sich mit dem Smartphone auch durch die kniffligsten Parcours steuern lässt. Die Jury der ToyAwards haben wieder zwölf Neuheiten ausgewählt. Die Preise werden in vier Kategorien vergeben je nach Altersgruppe. Einmal Spielzeug für die Kleinsten von 0 bis 3 Jahren, dann für Kindergartenkinder, Schulkinder bis 10 Jahre und für Teenies und Erwachsene.

+++ Mehr Trends und für die ToyAwards nominierte Spielzeuge in der Bildergalerie +++