04.05.2017 | Bayernreporter Zum 5. Mal in Folge! Wasserburger Basketballerinnen wieder deutscher Meister

Der TSV Wasserburg bleibt das Maß aller Dinge im Frauen-Basketball. Die Korbjägerinnen haben ihren fünften deutschen Meistertitel nacheinander gewonnen. Durch ein 96:85 machten die Oberbayerinnen im dritten Finalspiel gegen Keltern frühzeitig alles klar.

Foto: TSV Wasserburg

Die Oberbayerinnen gewannen am Mittwochabend (04.05.) das dritte Finalspiel gegen die Rutronik Stars Keltern mit 96:85 (47:42) und machten damit in der Best-of-Five-Serie frühzeitig alles klar. Es ist der fünfte deutsche Meistertitel nacheinander.

Wasserburg holte zum insgesamt elften Mal in zuletzt 14 Spielzeiten die Meisterschaft. Nachdem Wasserburg jahrelang in der Bundesliga unantastbar war und den Titel 2016 als Krönung einer 62 Spiele währenden Siegesserie feierte, verlor der TSV in dieser Hauptrunde beide Partien gegen Keltern. Auch die Finalspiele waren spannend, ehe die Bayerinnen nach einem 78:66 zum Auftakt und einem 68:65 auswärts schon in Partie Nummer drei in der heimischen Halle die Entscheidung schafften.

Weil Wasserburg auch das Pokalfinale gegen Keltern gewonnen hatte, feierte Coach Georg Eichler in seinem zweiten Jahr das zweite Double.

Am Dienstag, den 9. Mai, wollen die Wasserburgerinnen mit allen Fans gemeinsam Party machen. Die offizielle Meisterfeier steigt ab 18:00 Uhr am Marienplatz.