14.06.2021 | Deutschland 100 Euro extra! Jetzt gibt's einen Freizeitbonus für Kinder

Gute Nachrichten für einkommensschwache Familien: Am 11. Juni wurde ein zusätzlicher Bonus für sie beschlossen. Wen das einschließt und was genau der beinhaltet, lest ihr bei uns!

Foto: Unsplash 100 Euro gibt's für manche Familien jetzt zusätzlich.

Ferien, Sport oder Freizeitaktivitäten - dafür soll der zusätzliche Kinderfreizeitbonus eingesetzt werden. Anspruch auf den einmaligen Bonus haben Familien, die auf Hartz IV angewiesen sind, Anspruch auf Wohngeld oder Kinderzuschlag haben oder Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz beziehen.

Mehr über das Paket

Der Staat geht von rund 2,7 Millionen Kindern aus, die den Bonus erhalten werden. Insgesamt kostet das Corona Aufholprogramm 2 Milliarden Euro - der Kinderfreizeitbonus entspricht 270 Millionen davon. Hiermit sollen die Langzeitfolgen von Corona für Jugendliche und Kinder bekämpft werden. Zum Beispiel, indem Nachhilfeunterricht und Schulsozialarbeit sowie mehr Stellen im freiwilligen Sozialen Jahr gefördert werden. 

Wann geht´s los?

Da besonders im Sommer die Freizeitaktivitäten, Zeit und Sport Möglichkeiten groß sind, wird der Bonus laut Familienministerium, ab August ausgezahlt werden. Hierfür müssen beanspruchte allgemein nichts weiteres tun oder beantragen. Familien, die kein Kinderzuschlag bekommen, nur Wohngeld, und Familien mit Sozialhilfe, sollten für die 100 Euro bei der Familienkasse einen formlosen Antrag stellen. 

Das könnte euch auch interessieren: