14.01.2021 | Deutschland Bis zu 500 Euro: Scheuer will Gutschein-Lösung für schlechtes Internet

Um Haushalten mit schlechter Internetverbindung die Möglichkeit für Homeoffice oder Distanzunterricht zu bieten, will Bundesverkehrsminister jetzt einen 500 Euro Gutschein für Satelliten-Anschlüsse bereitstellen.

Foto: Michael Kappeler/dpa

Die Anforderungen an Arbeitnehmer und Schüler haben sich in den letzten Monaten enorm verschoben. Arbeit und Schule können nicht mehr an Ort und Stelle stattfinden, weshalb Homeoffice und Homeschooling-Lösungen gefunden wurden. 

Gutscheine bis zu 500 Euro

Weil diese Anforderungen aber mancherorts die örtlichen Leitungen überlasten und viele Orte  und Regionen nach wie vor nicht besonders gut angeschlossen sind, will Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer jetzt Abhilfe schaffen. Geplant sind Gutscheine von bis zu 500 Euro, damit Haushalte mit extrem langsamem Internet Satellitenkapazitäten nutzen können. 

Etwa 200.000 Haushalte profitieren

Laut dem CSU-Politiker könnten auf die Weise über Nacht etwa 200.000 Haushalte mit schnellem Internet versorgt und ihnen so die "digitale Teilhabe" in der Corona-Krise ermöglicht werden. 

Voraussetzung- Extrem schlechtes Internet

Geplant ist die Initiative für Haushalte, die mit weniger als zehn Megabit pro Sekunde versorgt sind und bei denen in nächster Zeit kein Ausbau angedacht ist. Mit dem Gutschein wären dann zunächst nur die Anschaffungskosten und die Installation gedeckt, 50€- 100€ müssen betroffene Haushalte aber für die monatlichen Nutzungskosten einrechnen. Diese werden nicht vom Staat übernommen.