07.12.2017 | Deutschland SPD: Grünes Licht für GroKo-Gespräche mit Union

Die SPD-Spitze bekommt grünes Licht für GroKo-Gespräche mit der Union. Beim Parteitag stimmte eine große Mehrheit der 600 Delegierten dafür.

  • Foto: Michael Kappeler
    Der SPD-Parteivorsitzende Martin Schulz während seiner Rede bei dem Bundesparteitag. Foto: Michael Kappeler
  • Foto: Michael Kappeler
    Martin Schulz hat sich für offene Gespräche mit der Union ausgesprochen.  Foto: Michael Kappeler
  • Foto: Kay Nietfeld
    Martin Schulz spricht beim Bundesparteitag der SPD. Foto: Kay Nietfeld

Berlin (dpa) - Nach stundenlanger Debatte hat sich der SPD-Parteitag für ergebnisoffene Gespräche mit CDU/CSU über eine Regierungsbildung ausgesprochen.

Die rund 600 Delegierten votierten mit großer Mehrheit für Gespräche, die zu einer großen Koalition, einer Minderheitsregierung von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) oder zu Neuwahlen führen könnten.

Kommentare