18.04.2019 | Sport FC Augsburg im Saisonfinale ohne Cordova und Götze

Augsburg (dpa) - Der FC Augsburg muss in den letzten Spielen um den Klassenverbleib auf Sergio Cordova und Felix Götze verzichten. Wie der Fußball-Bundesligist am Donnerstag bekanntgab, kann der Stürmer aus Venezuela wegen einer Schambeinentzündung nicht mehr spielen. Defensivakteur Götze falle wegen einer Hüftverletzung aus, die ihn schon weit Wochen plagt. Die beiden Profis sind keine Stammspieler.

Augsburgs Sergio Cordova. /Archivbild
Foto: Stefan Puchner Augsburgs Sergio Cordova. /Archivbild

Augsburg (dpa) - Der FC Augsburg muss in den letzten Spielen um den Klassenverbleib auf Sergio Cordova und Felix Götze verzichten. Wie der Fußball-Bundesligist am Donnerstag bekanntgab, kann der Stürmer aus Venezuela wegen einer Schambeinentzündung nicht mehr spielen. Defensivakteur Götze falle wegen einer Hüftverletzung aus, die ihn schon weit Wochen plagt. Die beiden Profis sind keine Stammspieler.

Die Augsburger von Neu-Coach Martin Schmidt empfangen am Samstag (15.30 Uhr) den VfB Stuttgart und könnten sich mit einem Sieg der Abstiegssorgen weitgehend entledigen. Sie hätten dann bei nur noch vier Partien zehn Punkte Vorsprung auf den Relegationsrang 16.