09.10.2019 | Sport FC Bayern-Liebling vor Abschied: Thomas Müller will aus München weg

Dieser Abgang wäre für viele Fans unvorstellbar. Wie die Sport Bild berichtet, will Thomas Müller den FC Bayern im Winter verlassen. Schon in der nun laufenden Länderspielpause soll es Gespräche mit den Klubverantwortlichen geben.

Foto: Lino Mirgeler/dpa

HAT ES SICH JETZT AUSGEMÜLLERT?

Fußball-Weltmeister Thomas Müller will laut Bericht der „Sport Bild“ den FC Bayern München verlassen. Das Magazin berichtet, dass der 30-Jährige einen Transfer in der Winterpause plane. Schon in der laufenden Länderspielpause soll es demnach Gespräche zwischen dem Offensivspieler und dem Bundesligisten geben.

Müller durch Notnagel-Aussage gekränkt?

Der ehemalige Nationalspieler scheint unzufrieden mit seiner Situation unter Trainer Niko Kovac. Das Bundesligaspiel der Münchner gegen die TSG Hoffenheim am vergangenen Samstag war das fünfte Punktspiel hintereinander, in dem Müller nicht in der Anfangself stand. „Wenn Not am Mann sein sollte, wird er mit Sicherheit auch seine Minuten bekommen“, hatte Kovac in einem Sky-Interview vor der Partie zu Müllers Rolle gesagt. Der Stürmer wurde nach 60 Minuten eingewechselt. Nach der Partie sagte Müller zu Journalisten nur knapp: „Nothing to say, wie der Engländer sagt.“

Zu sehen ist jedenfalls, dass nach den Verpflichtungen von Philippe Coutinho und Ivan Perisic in der Startelf derzeit kein Platz mehr für Müller zu sein scheint.

Mia-san-mia: Keiner steht so sehr für Bayern-Gefühl wie Müller

Seit seinem zehnten Lebensjahr spielt Thomas Müller für den FC Bayern. Mit Ausnahme des dritten Torhüters Christian Früchtl ist Müller der letzte echte Bayer in der Mannschaft. Ein Abschied aus München schien bisher immer unvorstellbar zu sein. Die Bayern-Fans lieben ihren Thomas und sind fassungslos über den drohenden Abgang des Publikumslieblings.

Reaktionen auf Twitter:


Wohin könnte Müller wechseln?

In der Vergangenheit gab es für Thomas Müller immer wieder Angebote von internationalen Top-Klubs. Im Sommer 2019 soll Inter Mailand angeklopft haben. Im Jahr zuvor waren der FC Liverpool und der FC Arsenal angeblich an Müller interessiert. Sehr gefragt war er schon 2015, als Manchester United bereit gewesen sein soll, einen dreistelligen Millionen-Betrag zu zahlen. Doch immer wieder lehnte der gebürtige Weilheimer ab. Denn nie wollte Müller seine Heimat verlassen. Bis jetzt offenbar.

Fakt ist: Müllers Vertrag beim FC Bayern läuft noch bis zum 30. Juni 2021. Seit 2000 spielt er für die Münchner. Er wurde unter anderem achtmal Meister und 2013 Champions-League-Sieger. Sollte Müller über einen Wechsel nachdenken, dürfte er also auf Angebote von Vereinen hoffen, die um große Titel spielen. Aus sportlicher Sicht würde mit 30 Jahren jetzt wohl die letzte Chance für den ewigen Bayern bestehen, noch einmal um einen Stammplatz bei einem großen internationalen Klub zu kämpfen. Allerdings ist Müller sehr tief verwurzelt in seiner Heimat. Der Stürmer-Star ist zehn Jahren mit seiner Lisa verheiratet. Das Ehepaar lebt seit längerem im oberbayerischen Otterfing. Sollte Müller tatsächlich die Münchner Richtung England oder Italien verlassen, müsste das dauer-bayerische Familienglück zumindest für einige Jahre pausieren. Denn ein Wechsel innerhalb der Bundesliga scheint eher unwahrscheinlich. Dafür ist Thomas Müller einfach zu sehr FC Bayern.

Das könnte dich auch interessieren: