07.08.2009 | Sport Haas im ATP-Viertelfinale von Washington

Thomas Haas ist beim ATP-Turnier in Washington in das Viertelfinale eingezogen.

Haas im ATP-Viertelfinale von Washington
Tommy Haas gestikuliert beim Halbfinale von Wimbledon.
Thomas Haas ist beim ATP-Turnier in Washington in das Viertelfinale eingezogen. Der an Nummer zehn gesetzte Tennisprofi aus Hamburg gewann gegen den Spanier Juan Carlos Ferrero 7:5, 2:6, 6:1.

In der Runde der besten acht trifft der Wahl-Amerikaner bei der mit 1,4 Millionen Dollar dotierten Hartplatz-Veranstaltung auf den Chilenen Fernando Gonzalez. «Ich habe einen soliden dritten Satz gespielt und bin zufrieden mit dem Sieg», sagte der 31-Jährige, der 19 Asse servierte und im dritten Durchgang nur vier Punkte bei eigenem Aufschlag abgab. Ausgeschieden ist dagegen Philipp Petzschner (Bayreuth) durch ein 6:4, 3:6, 3:6 gegen den Tschechen Tomas Berdych.

Auch für Fed-Cup-Spielerin Sabine Lisicki ist das WTA-Turnier in Los Angeles beendet. Die Wimbledon-Viertelfinalistin aus Berlin musste bei der mit 700 000 Dollar dotierten Veranstaltung ihr Achtelfinale gegen Sorana Cirstea aus Rumänien beim Stand von 3:6, 0:1 wegen einer Verletzung an der rechten Schulter aufgeben. «Ich hatte Schmerzen und konnte nicht mehr aufschlagen», teilte die 19- Jährige mit. Überraschend gescheitert ist die top-gesetzte Russin Dinara Safina nach einem 5:7, 6:4, 4:6 gegen Zheng Jie aus China.

Für den Amerikaner Andy Roddick war der Achtelfinal-Sieg gegen seinen Landsmann Sam Querrey ein besonderer Jubiläums-Erfolg. Der Wimbledon-Finalist feierte beim 7:6 (7:4), 6:4 den 500. Sieg auf der ATP-Tour und ist damit der 36. Spieler in der Tennis-Geschichte, der diese Bestmarke erreicht hat. Von den noch aktiven Profis haben nur Roger Federer (Schweiz), Carlos Moya (Spanien) und Lleyton Hewitt (Australien) mehr als 500 Partien siegreich beendet. (Quelle: Washington (dpa/lby))