11.07.2020 | Sport Relegations-Wahnsinn: 1. FC Nürnberg rettet sich in letzter Sekunde - Ingolstadt bleibt in Liga 3

Der 1. FC Nürnberg hat die 2:0 Führung aus dem Hinspiel gegen den FC Ingolstadt fast noch verspielt. Die Schanzer gewannen das Rückspiel der Relegation daheim zwar mit 3:1 - doch der Anschlusstreffer der Nürnberger in der letzten Minute der Nachspielzeit, rettet den Club in Liga 2.

Foto: Matthias Balk/dpa

Der 1. FC Nürnberg hat mit einem Tor in letzter Sekunde den Absturz in die Drittklassigkeit verhindert. Der Club traf in der sechsten Minute der Nachspielzeit zum 1:3 beim FC Ingolstadt. Das reichte den Gästen aus Nürnberg nach dem 2:0 im Hinspiel. Ingolstadt bleibt damit drittklassig, der «Club» nach der Relegation in der 2. Fußball-Bundesliga.