26.01.2020 | Sport Trauer um Kobe Bryant - Basketball-Legende stirbt bei Helikopter-Absturz

Basketball-Legende Kobe Bryant ist im Alter von 41 Jahren bei einem Helikopter-Absturz ums Leben gekommen. Das berichten US-Medien. Bei dem Absturz des Helikopters starben zudem vier weitere Personen.

Foto: Larry W. Smith/epa/dpa

Basketball-Superstar Kobe Bryant ist tot. Der 41-jährige starb beim Absturz seines Privat-Helikopters in Calabasas (US-Staat Kalifornien). Insgesamt gab es neun Todesopfer, darunter auch Bryants 13-jährige Tochter Gianna Maria Onore und eine Freundin des Mädchens. Sie waren gemeinsam auf dem Weg zu einem Kinder-Basketballspiel in Bryants Sportakademie.

Foto: Mark J. Terrill/AP/dpa

Einer der größten Basketballstars aller Zeiten

Nach dem Absturz soll der Hubschrauber in Flammen aufgegangen sein und ein kleines Buschfeuer ausgelöst haben. Aus diesem Grund konnten die Rettungskräfte nicht unmittelbar zur Unfallstelle vordringen.

Kobe Bryant galt als eines der größten Basketballtalente aller Zeiten. Während seiner Profikarriere spielte Bryant ausschließlich für die NBA-Mannschaft Los Angeles Lakers. 2016 beendete Kobe Bryant seine aktive Profikarriere.

Foto: Michael Owen Baker/AP/dpa

Trauer auf Twitter

Die weltweite Trauer um Bryant ist groß – auch in den sozialen Medien wie z.B. dem Nachrichtendienst Twitter.