10.05.2022 | Welt Eröffnungsspiel in München - Berlin ist der Finalort der Fußball-EM 2024

Am Dienstag, den 10. Mai 2022, hat die UEFA den Finalspielort für die Fußball-EM 2024 und den Spielplan bekannt gegeben.

Foto: dpa / Alexander Hassenstein

Die UEFA hat entschieden, wo in Deutschland das Finale der EM 2024 stattfinden wird. Vorab stand als Favorit Berlin mit seinem Olympiastadion und München mit der Allianz Arena im Raum. 

Das ist der Finalspielort

Berlin ist Gastgeber des Finales der EM 2024 in Deutschland. Das Eröffnungsspiel vergab das Exekutivkomitee der Europäischen Fußball-Union UEFA am Dienstag nach München. 

Gastgeber der Heim-Endrunde, die vom 14. Juni bis 14. Juli mit 24 Teams gespielt werden soll, sind neben der Hauptstadt und der Landeshauptstadt München auch Hamburg, Frankfurt, Köln, Dortmund, Gelsenkirchen, Düsseldorf, Leipzig und Stuttgart. 

Qualifikation ab Oktober

Am 9. Oktober 2022 findet die Auslosung der Qualifikation in der Festhalle in Frankfurt am Main statt. Die Endrundenauslosung soll im Dezember 2023 in der Elbphilharmonie in Hamburg steigen, das internationale Medienzentrum wird seinen Platz in Leipzig haben.

Endspiel nach 2006 erneut in Berlin

Der DFB hatte den Turnier-Zuschlag im September 2018 erhalten, Kontrahent bei der Entscheidung in Nyon war die Türkei. Bei der vergangenen, paneuropäischen Endrunde im Sommer 2021 hatte München drei Vorrundenspiele und ein Viertelfinale ausgerichtet. Die bayerische Landeshauptstadt ist zudem Gastgeber des Finales der Champions League 2025.

Bereits bei der Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland hatte die damals neu errichtete Münchner Arena den Zuschlag für den Auftakt erhalten, im Berliner Olympiastadion fand das Endspiel statt.

Das könnte euch auch interessieren: