23.07.2021 | Welt Corona-Impfung: Zweiter Wirkstoff für Kinder und Jugendliche zugelassen

​Nach BioNTech/Pfizer wird nun auch ein zweiter Corona-Impfstoff für 12- bis 17-Jährige zugelassen. Alle Details findet ihr hier.

Foto: Friso Gentsch / dpa

Am Freitag hat die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA) entschieden, dass nun ein weiterer Corona-Impfstoff für Kinder und Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren zugelassen wird: und zwar das Mittel des amerikanischen Herstellers Moderna. Laut Hersteller sei von einer hohen Wirksamkeit, Sicherheit und Verträglichkeit in dieser Altersgruppe auszugehen. Bisher war der Impfstoff nur für Volljährige zugelassen.

So soll der Impfstoff wirken

Moderna habe eine Studie mit rund 2.500 12- bis 17-jährigen in den USA durchgeführt. Das Ergebnis: nach vollständiger Impfung lag die Wirksamkeit nach Angaben des Unternehmens bei 100%. 14 Tage nach der ersten Dosis sei eine Wirksamkeit von 93% festgestellt worden. Das Sicherheits- und Verträglichkeitsprofil stimme mit dem bei Erwachsenen überein.

So geht es jetzt weiter

Nach der EMA muss jetzt noch die EU-Kommission grünes Licht geben, das gilt aber als Formsache. Für unter 12-jährige werde bislang keine Zulassung beantragt, weil die Studien dazu noch laufen. 

Mehr zum Thema: