11.10.2017 | Welt Nach schwerem Autounfall: Seiler und Speer sagen Deutschlandtour ab

Bernhard Speer, der Sänger des österreichischen Duos "Seiler und Speer" liegt nach einem Autounfall auf der Intensivstation. Des bestätigte am Mittwoch (11.10.) das Management der Band. Jetzt sagt die Band ihre Deutschlandtour ab.

Foto: seilerundspeer.at Christoph Seiler (li.) und Bernhard Speer

Nach einem schweren Autounfall von Seiler und Speer Sänger Bernhard Speer, hat die Band am Freitag (13.10.) ihre Deutschlandtour abgesagt. Der 34-Jährige hatte in der Nacht auf Mittwoch einen Unfall bei Kottingbrunn (Niederösterreich) und liegt seitdem im Landesklinikum Wiener Neustadt auf der Intensivstation. Lebensgefahr besteht für Bernhard Speer zum Glück nicht und auch aus dem Koma ist er mittlerweile aufgewacht. 

Christopher Seiler und Bernhard Speer wurden als Duo "Seiler und Speer" vor allem durch ihre Single "Ham kummst" bekannt. Die beiden Künstler begannen ihre Zusammenarbeit im Jahr 2014, als die Schichtwechsel-Reihe von Christopher Seiler ins Leben gerufen wurde. Hierbei agierte Bernhard Speer bereits als Produzent und Regisseur. Christopher Seiler spielte damals seine ersten kabarettistischen Vorstellungen und wollte diese mit Musik untermalen.

Kommentare