01.10.2021 | Welt Gestrichene Flüge wegen Corona: Airlines erstatten die Ticketpreise

März 2020: Die Anzahl der Klopapier-Käufe geht hoch und die Anzahl der Urlaubsflieger sinkt. Viele Reisende sind da auf ihren Tickets sitzen geblieben oder haben Gutscheine dafür erhalten - das soll sich jetzt aber ändern. Wer nun sein Ticket erstattet bekommt, erfahrt ihr hier.

Foto: Kevin Woblick / unsplash

Wir alle erinnern uns an das Chaos, das Corona bei den Fluggesellschaften im letzten Jahr verursacht hat. Reisebeschränkungen, stornierte Flüge, Länder im Lockdown - und die negativen Auswirkungen davon haben besonders die Fluggäste zu spüren bekommen. Jetzt gibt es neue Regelungen von der EU-Kommission - und die Verbraucher können bares Geld zurückbekommen.

Erstattung statt Gutschein

Es gibt viele neue Verpflichtungen, die die insgesamt 16 Fluggesellschaften eingegangen sind - aber eine wird für die Urlauber des letzten Jahres wohl besonders wichtig sein. Wer noch ungenutzte Gutscheine von annullierten Flügen vom Beginn der Pandemie hat, soll diese jetzt ausgezahlt bekommen können. Hier haben nur zwei Airlines nicht zugestimmt: Iberia und Wizz Air.

Das sind die neuen allgemeinen Verpflichtungen der Airlines

Zu der Erstattung der Ticket-Preise hat die EU-Kommission die folgenden Verpflichtungen (unabhängig von Corona) mit den Airlines vereinbart:

  • Verbleibende Rückstände bei der Erstattung sollen abgebaut werden.
  • Fluggäste sollen ihre Erstattung innerhalb von sieben Tagen erhalten.
  • Fluggäste sollen klarer über ihre Rechte bei der Annullierung eines Fluges durch die Gesellschaft informiert werden.
  • Die Fluggäste sollen besser über ihre Möglichkeiten informiert werden, wenn die Fluggesellschaft den Flug streicht.
  • Es soll klar zwischen einer Annullierung durch die Gesellschaft und einer durch den Fluggast unterschieden werden.
  • Gutscheine können nur ausgestellt werden, wenn der Gast sich ausdrücklich dafür entschieden hat.
  • Gäste, die ihren Flug über Vermittler gebucht und Schwierigkeiten bei der Erstattung haben, sollen sich an die Gesellschaft wenden und eine direkte Erstattung verlangen können. Über diese Möglichkeit sollen die Fluggäste von der Gesellschaft informiert werden.
Diese Airlines haben sich dazu verpflichtet

Aegean Airlines, Air France, Alitalia, Austrian Airlines, British Airways, Brussels Airlines, Easyjet, Eurowings, Iberia, KLM, Lufthansa, Norwegian Ryanair, TAP, Vueling und Wizz Air.

Das könnte dich auch interessieren: