22.02.2019 | Welt Größte Biene der Welt entdeckt: So sieht sie aus!

Gute Nachrichten für die schwarz-gelben Insekten! Kurz nach dem erfolgreichen Volksbegehren wurde die größte Bienen Art der Welt, die "Wallace-Riesenbiene", wieder gesichtet!

Foto: Clay Bolt

Die " Wallace-Riesenbiene" ist ein schwarzes Insekt und etwa so groß wie ein Daumen. Das ist rund vier mal so groß wie die europäische Honigbiene. Ihre Flügelspannweite beträgt mehr als sechs Zentimeter.

Wo europäische Bienen kleine Rüsselchen haben, sitzen bei den "gewaltigen" Verwandten klauenartige Mundwerkzeuge, mit denen sie Baumharz sammeln.

Foto: Clay Bolt

Entdeckt wurde der monströse Brummer jetzt in Indonesien, nördlich der Molukken. Seit 1981 gab es keine Sichtunge der Riesenbiene. Sie ist damit die zweite Spezies der 25 meistgesuchten, aussterben Tierarten, die wieder aufgetaucht ist.

In den letzten Jahrzehnten wurden immer wieder tote Exemplare der Megachile pluto - wie die Riesenbiene in der Fachsprache genannt wird - gefunden. Deshalb war lang nicht klar, wie es um die größte Bienenart der Welt steht.