21.04.2009 | Welt Schriftsteller J. G. Ballard gestorben

Schriftsteller J. G. Ballard gestorben
J.G. Ballard ist im Alter von 78 Jahren gestorben.
Der britische Schriftsteller James Graham Ballard ist tot. Der Autor von Science-Fiction, historischen Romanen und Kurzgeschichten starb am Sonntag nach langer Krankheit im Alter von 78 Jahren, wie seine Agentin mitteilte.

Bekannt war Ballard vor allem durch seinen Roman «Das Reich der Sonne», der unter der Regie von Steven Spielberg verfilmt wurde. In dem Buch verarbeitete er seine Kindheitserinnerungen in einem japanischen Gefangenenlager in China, in dem er im Alter von zwölf Jahren mit seinen Eltern und seiner jüngeren Schwester eingesperrt war. Sein Vater hatte eine britische Firma in China geleitet. Ein stets wiederkehrendes Motiv seiner Werke sind Weltuntergangsszenarien und die damit verbundene Entwicklung der Gesellschaft. (Quelle: ) (Quelle: (dpa) - London ) (Quelle: )