22.10.2021 | Welt Tragischer Unfall bei Dreharbeiten: Alec Baldwin erschießt Kamerafrau

Bei den Dreharbeiten zum Film "Rust" in Santa Fe, New Mexico soll es zu einem Unfall gekommen sein. US-Schauspieler Alec Baldwin erschoss eine Kamerafrau und verletzte einen Regisseur. Mehr Details erfahrt ihr hier.

Foto: Alec Tabak/Pool The Daily News/AP/dpa

Für den Western-Film "Rust" laufen seit Oktober die Dreharbeiten. Am Set in New-Mexico soll es zu einem Unfall gekommen sein. 

Was ist passiert?

Bei den Dreharbeiten soll die Requisitenpistole von US-Schauspieler Alec Baldwin fehlgezündet haben. Dabei kam die Kamerafrau Halyna Hutchins ums Leben und Regisseur Joel Souza wurde verletzt. Die 42-jährige Kamerafrau soll zunächst ins Krankenhaus der University of New Mexico geflogen worden sein und erlag dort ihren Verletzungen. 

Die Ermittlungen laufen

Aktuell untersuchen Ermittler, wie und welche Art von Projektil abgefeuert wurde, so in einem Statement der Polizei. Bisher wurde noch keine Anklage gegen Alec Baldwin oder andere Mitarbeiter erhoben. Die Ermittler befragen aktuell noch Zeugen.