11.09.2019 | Welt Videos der Verwüstung: Doppeltornado und Hagelstürme treffen Mallorca

Mallorca von Unwetter und Überschwemmungen geplagt! Am Dienstag sahen zahlreiche Menschen in der Bucht von Palma de Mallorca ein Naturphänomen, wie es nur selten auftritt. Ein „Doppeltornado", der aus zwei Wasserhosen besteht, raste mit bis zu 80 Studenkilometern auf die Insel zu.

"Doppeltornado" vor der Bucht von Palma de Mallorca


Am Dienstagnachmittag beobachten Tausende Touristen und Einwohner ein Spektakel in der Bucht von Palma de Mallorca. Zwei Wasserhosen rasen mit Sturmböen von bis zu 80 Stundenkilometern aus das Festland zu und lassen die Zuschauer bangen. Einheimische und Urlauber sprechen von einem „Doppeltornado".

Mittlerweile sind turbulente Stürme zum Herbstanfang schon üblich auf der Balearen-Insel. Doch ein „Doppeltornado" ist eine ziemliche Besonderheit. Die Bewohner Mallorcas haben sogar ein eigenes Wort für ein derartiges Naturphänomen: „cap de fiblo“.

Den Südosten der Insel traf das Unwetter mit voller Wucht. Tischtennisballgroße Hagelkörner trafen die Regionen Son Serva bis Cala dÓr.

Twitter: Hagelsturm im Video


Der Himmel, des bei den Touristen so beliebten Strands Es Trenc, färbte sich pechschwarz und gab dem Unwetter einen Hollywood-gleichen Touch. Neben weggeschwemmten Autos rissen einige Boote im Hafen los. Am heftigsten hat es den Nordwesten Mallorcas getroffen. Am späten Nachmittag fiel hier der Regen mit knapp 61 Litern pro Quadratmeter.

Twitter: Wasserfluten im Video


Der Grund für das schlechte Wetter ist der Kaltlufttropfen. Hierbei trifft kalte Polarluft auf circa 5000 Metern Höhe auf die erdnahe Warmluft. Dieser Aufprall sorgt für Wirbelstürme und heftige Regengüsse. Vom spanischen Wetterdienst wurde daher die zweithöchste Alarmstufe orange ausgerufen und die Menschen vor Ort werden gebeten in ihren Häusern zu bleiben.

Da das Unwetter bis mindestens Mittwoch weiter seinen Lauf nimmt, wurde im Gebirge Serra de Tramuntana sowie im Norden und Nordosten Mallorcas sogar die höchste Warnstufe rot ausgerufen.