09.01.2018 | Dunkle Heimat Episode 7: Mörderbanden und Ehrenmorde

Der zeitliche Kontext ist für die Geschehnisse in Hinterkaifeck ziemlich spannend: Freikorps zogen mordend durch die Lande und die Nazis kamen langsam auf. Könnte das etwas mit den Morden zu tun haben...?

Episode 7 anhören:

Kostenlos abonnieren & keine Folge verpassen:

Nazis und Außerirdische...

Die Nachkriegswirren waren eine brutale Zeit! Freikorps zogen mordend durchs Land. Zudem waren sogenannte Fememorde an der Tagesordnung. Das waren politisch begründete Morde an vermeintlichen Verrätern, Hochstaplern oder dergleichen - begangen durch rechte Gruppierungen. Zu allem Überfluss wurden derartige Akte der Selbstjustiz auch noch gedeckt durch Teile der Polizeiführung. 

In diesem zeitlichen Kontext stellen sich natürlich auch für Hinterkaifeck viele Fragen: Könnten die Hinterkaifecker über Umwege auch ins Fadenkreuz der aufkommenden Nazis geraten sein? Mussten sie womöglich sterben, weil sie wichtige militärische Geheimnisse versteckten? Und was haben Außerirdische damit zu tun? Hört selbst!

Interviews in dieser Folge:

Vielen Dank an

  • Mathias Petry, Leiter Schrobenhausener Redaktion beim Donaukurier
  • Dr. Dieter Distl, Kulturamtsleiter
  • Guido Golla, Autor und Hinterkaifeck-Experte
  • Olaf Krämer, Administrator und Betreuer von hinterkaifeck.net
  • Jasmine Kaptur, Administratorin und Betreuerin von hinterkaifeck.net

Folgen & Miträtseln

Kontakt mit dem Team

Kommentare