13.07.2018 | 250x Bayern erleben Rauf auf die Zugspitze: So kommt ihr auf Deutschlands höchsten Gipfel

Mehrere Wege führen auf die Zugspitze, den höchsten Berg Deutschlands. Die gute Nachricht: Man muss kein geübter Bergsteiger sein, um den genau 2962 Meter hohen Gipfel zu erklimmen.

  • Ihr wollt auf die Zugspitze hoch, aber möglichst schnell und bequem? Das geht ganz leicht mit der Bahn.

    Ihr wollt auf die Zugspitze hoch, aber möglichst schnell und bequem? Das geht ganz leicht mit der Bahn.

  • Einerseits gibt's die Option mit der Zahnradbahn ab Garmisch-Partenkirchen hochzufahren. 

    Einerseits gibt's die Option mit der Zahnradbahn ab Garmisch-Partenkirchen hochzufahren. 

    Foto: Sven Hoppe / dpa
  • Oder ihr fahrt andererseits mit der neuen Zugspitzbahn ab dem Eibsee nach oben. 

    Oder ihr fahrt andererseits mit der neuen Zugspitzbahn ab dem Eibsee nach oben. 

    Foto: Angelika Warmuth / dpa
  • Die hat den Vorteil, dass die Kabinen bodentief verglast sind. Ein großartiges Erlebnis. Unterwegs könnt ihr die Aussicht auf Zugspitzplatt, Waxenstein, Alpspitze und Eibsee bestaunen.

    Die hat den Vorteil, dass die Kabinen bodentief verglast sind. Ein großartiges Erlebnis. Unterwegs könnt ihr die Aussicht auf Zugspitzplatt, Waxenstein, Alpspitze und Eibsee bestaunen.

    Foto: Angelika Warmuth / dpa
  • Auf der Bergstation angekommen sind es nur noch wenige Schritte bis zum Gipfelkreuz. Ein einmaliges Erlebnis und ein schönes Ziel für einen Tagesausflug.

    Auf der Bergstation angekommen sind es nur noch wenige Schritte bis zum Gipfelkreuz. Ein einmaliges Erlebnis und ein schönes Ziel für einen Tagesausflug.

    Foto: Sven Hoppe / dpa

Wer auf die Zugspitze hinauf will, kann dies auf unterschiedliche Art und Weise tun. Recht bequem und zeitsparend geht es mit der Gletscherbahn oder mit der neuen Seilbahn, die – nach mehrjährigen Bauarbeiten – im Dezember 2017 in Betrieb genommen wurde.

Zahnradbahn ab Garmisch-Partenkirchen

Wenn du dich für die Auffahrt per Bahn entscheidet, gibt es zwei Alternativen. Zum einen ist das die Zahnradbahn ab Garmisch-Partenkirchen. Auf einer Länge von 7,5 Kilometern geht es zunächst nach Grainau, wo die eigentliche Bergstrecke beginnt. Der Zug fährt steil bergauf am Eibsee vorbei bis zum Zugspitzplatt. Dort steigst du noch einmal um, um wenig später das Gipfelplateau zu erreichen. 

Oder doch via Zugspitzbahn?

Die andere Variante ist der direkte Weg auf das Gipfelplateau, der am Eibsee startet. Hier befindet sich die Talstation der neuen Zugspitzbahn, die nach drei Jahren Planung und zweieinhalb Jahren Bauarbeiten im Winter 2017 eröffnet wurde. Die Seilbahn löst auf fast derselben Trasse die alte Eibsee-Seilbahn ab. Während die alte Bahn maximal 240 Gäste pro Stunde befördern konnte, schafft die neue bis zu 580.

Eines ist sicher: Wie auch immer du den Gipfel erreichst, es erwartet dich – bei entsprechendem Wetter – ein Rundum-Panorama mit Blick auf über 400 Gipfel in Österreich, Italien, der Schweiz und Deutschland. 

Zurück zur Übersicht!

Anfahrt

Öffentlich: Bahnlinie München–Garmisch-Partenkirchen. 

Auto: A95 München–Garmisch, bis Zugspitzbahnhof.

Weitere infos

Mehr Informationen gibt's über: 

Tourist Information
Richard-Strauss-Platz 2
82467 Garmisch-Partenkirchen
Tel. 08821/180700
www.gapa.de
www.zugspitze.de

Mehr Events aus dem Buch:

  • Willst du dich mal wie Robin Hood fühlen? Dann schnapp dir Pfeil und Bogen und komm in den Steigerwald - eine der urwüchsigsten Naturlandschaften Bayerns.Bogenschießen im Steigerwald

    Willst du dich mal wie Robin Hood fühlen? Dann schnapp dir Pfeil und Bogen und komm in den Steigerwald - eine der urwüchsigsten Naturlandschaften Bayerns.

    Bogenschießen im Steigerwald

  • Nervenkitzel, Adrenalin und jede Menge Spaß – wenn du das Allgäu einmal ganz anders erleben willst, bist du beim Canyoning genau richtig.Canyoning im Ostertal

    Nervenkitzel, Adrenalin und jede Menge Spaß – wenn du das Allgäu einmal ganz anders erleben willst, bist du beim Canyoning genau richtig.

    Canyoning im Ostertal

  • In Fischen im Allgäu gibt's sehr zutrauliche Eichhörnchen. Die putzigen Waldbewohner bevölkern hier den sogenannten Eichhörnchenwald und haben ihre natürliche Scheu vor den Menschen ziemlich verloren. DIE Gelegenheit den niedlichen Tieren so nahe zu sein.Eichhörnchen füttern im Allgäu

    In Fischen im Allgäu gibt's sehr zutrauliche Eichhörnchen. Die putzigen Waldbewohner bevölkern hier den sogenannten Eichhörnchenwald und haben ihre natürliche Scheu vor den Menschen ziemlich verloren. DIE Gelegenheit den niedlichen Tieren so nahe zu sein.

    Eichhörnchen füttern im Allgäu

  • Wünschst du dir manchmal, einfach abheben und über die Landschaft fliegen zu können? Dann bist du reif für einen Flug im Heißluftballon. Am besten in der Rhön - dem bayerischen Heißluftballon-Mekka.Ballonfahrt in der Rhön

    Wünschst du dir manchmal, einfach abheben und über die Landschaft fliegen zu können? Dann bist du reif für einen Flug im Heißluftballon. Am besten in der Rhön - dem bayerischen Heißluftballon-Mekka.

    Ballonfahrt in der Rhön

  • Das geniale Freizeitparadies am Ochsenkopf bietet ziemlich alles, was das Action-Herz begehrt. Deutschlands erster Ziplinepark, eine Sommerrodelbahn, tolle Wanderstrecken und mehr.Freizeitparadies am Ochsenkopf

    Das geniale Freizeitparadies am Ochsenkopf bietet ziemlich alles, was das Action-Herz begehrt. Deutschlands erster Ziplinepark, eine Sommerrodelbahn, tolle Wanderstrecken und mehr.

    Freizeitparadies am Ochsenkopf

  • Mehrere Wege führen auf die Zugspitze, den höchsten Berg Deutschlands. Die gute Nachricht: Man muss kein geübter Bergsteiger sein, um den genau 2962 Meter hohen Gipfel zu erklimmen.Rauf auf die Zugspitze

    Mehrere Wege führen auf die Zugspitze, den höchsten Berg Deutschlands. Die gute Nachricht: Man muss kein geübter Bergsteiger sein, um den genau 2962 Meter hohen Gipfel zu erklimmen.

    Rauf auf die Zugspitze

  • Dieses unvergessliche Erlebnis solltest du dir mindestens einmal im Leben gönnen! Allerdings misst du dich frühzeitig anmelden, denn die – im doppelten Wortsinn – feuchtfröhlichen Fahrten sind äußerst beliebt und deshalb schnell ausgebucht.Floßfahrt auf der Isar

    Dieses unvergessliche Erlebnis solltest du dir mindestens einmal im Leben gönnen! Allerdings misst du dich frühzeitig anmelden, denn die – im doppelten Wortsinn – feuchtfröhlichen Fahrten sind äußerst beliebt und deshalb schnell ausgebucht.

    Floßfahrt auf der Isar

  • Im weltweit ältesten Familienbetrieb selbst Glas blasen und die ganz persönliche Blumenkugel als Souvenir mitnehmen: Das kannst du in der traditionsreichen Glasmanufaktur Freiherr von Poschinger.Glas blasen in Frauenau

    Im weltweit ältesten Familienbetrieb selbst Glas blasen und die ganz persönliche Blumenkugel als Souvenir mitnehmen: Das kannst du in der traditionsreichen Glasmanufaktur Freiherr von Poschinger.

    Glas blasen in Frauenau

  • Das mittelalterliche Essing ist ein malerisches Kleinod im Altmühltal. Doch uns zieht es hinunter in die geheimnisvollen Höhlen rund um Essing: in das Schulerloch - ein einzigartiges Wasserbecken - und die Klausenhöhlen - ein System von mehreren übereinander geschachtelten Höhlen.Höhlentouren in Essing

    Das mittelalterliche Essing ist ein malerisches Kleinod im Altmühltal. Doch uns zieht es hinunter in die geheimnisvollen Höhlen rund um Essing: in das Schulerloch - ein einzigartiges Wasserbecken - und die Klausenhöhlen - ein System von mehreren übereinander geschachtelten Höhlen.

    Höhlentouren in Essing