08.11.2016 | Die 50.000 Euro Bayern-Frage Die 50.000 Euro Bayern-Frage: Das erste Frachtgut der allerersten Eisenbahnfahrt - Hätten Sie's gewusst?

Wir machen Ihren Herbst zum goldenen Herbst: Mit der 50.000 Euro Bayern-Frage! Eine Frage. Eine Antwort. 50.000 Euro für Sie! Hätten Sie die Antwort heute gewusst? Auch morgen gibt es wieder eine 50.000 Euro Bayern Frage - nichts wie ran ans Telefon!

  • Der Nachbau des historischen Zugs "Adler".

    Der Nachbau des historischen Zugs "Adler".

    Daniel Karmann/dpa

Vor 180 Jahren gab es bei uns in Bayern eine Premiere: Aus allen Teilen Deutschlands kamen Menschen angereist, um bei der allerersten Fahrt der Deutschen Eisenbahn dabei zu sein.

Es war die Dampflokomotive mit dem Namen "Adler". Ganze sechs Kilometer ist sie von Nürnberg nach Fürth gefahren. Die Passagiere waren begeistert.

Doch was war das allererste Frachtgut, das genau auf dieser Eisenbahnstrecke transportiert wurde? Das war die 50.000 Euro Bayern-Frage!

Die Antwort: Das erste Frachtgut, das auf der Deutschen Eisenbahnlinie zwischen Nürnberg und Fürth transportiert wurde, waren - wie sich das für Bayern gehört:
Zwei Bierfässer!

Der Bierbrauer musste dafür zwei Personenfahrkarten für die 3. Klasse lösen. Es war der Anfang des Eisenbahngütertransports in Deutschland.

15 kuriose Fakten über Bier:

  • Fakt 1:

    Kaum zu glauben, aber wahr: Die ersten professionellen Brauer waren Frauen!
    Im alten Ägypten war es den Herren der Schöpfung sogar verboten,
    Bier zu brauen oder gar zu verkaufen.

  • Fakt 2:

    Haben Sie Ihr Bier zu schnell geleert und nun quälen Sie schlimme Ängste?
    Vorsicht: Es gibt eine Phobie namens "Cenosillicaphobie"!
    Die Angst vor leeren Gläsern...

  • Fakt 3:

    Am 17. Oktober 1814 ereignete sich eine schlimme Bierkatastrophe in London!
    In einer Brauerei platzten Gärbottiche mit rund 1,5 Millionen Litern Bier,
    die die Straßen fluteten.
    Mindestens acht Menschen kamen dabei ums Leben.

  • Fakt 4:

    Das meistverkaufte Bier ist das chinesische "Snow Beer".
    Platz 2 und 3 belegt die USA mit dem "Bud light" und dem "Budweiser".

  • Fakt 5:

    Kurioser Rekord: Am 22. Juni 1977 trank der Amerikaner Steven Petrosino
    einen Liter Bier in 1,3 Sekunden!
    Damit hält er bis heute den Weltrekord!

  • Fakt 6:

    In München gibt es eine Eisdiele der besonderen Art: "Der verrückte Eismacher". Hier gibt es die ungewöhnlichsten Eiskreationen!
    Neben den Sorten "Heuschrecke", "Gorgonzola" und "Weißwurst" gibt es hier auch einzigartiges Bier-Eis!! 

  • Fakt 7:

    Wahnsinn! Angeblich werden in Großbritannien jährlich 93.000 Liter Bier verschwendet... weil es in Bärten hängen bleibt. 

  • Fakt 8:

    Seit 2012 gibt es in München eine Bier-Pipeline! Wozu?
    Damit das Hacker-Festzelt auf dem Oktoberfest extra fix
    mit Bier versorgt werden kann.

  • Fakt 9:

    Das teuerste deutsche Bier ist das "Jacobsen Vintage 3"
    aus der Carlsberg Brauerei.
    Pro 0,375 Liter kostet es 270 Euro. 

  • Fakt 10:

    Der babylonische König Hammurabi verhängte die wohl strengsten Biergesetze:
    Denen zufolge galt es beispielsweise einen Bierpanscher in seinen eigenen Fässern zu ertränken oder eine Priesterin, die eine Wirtschaft aufsuchen wollte, zu verbrennen.

  • Fakt 11:

    Vor knapp 200 Jahren wurden in Deutschland pro Kopf noch rund 500 Liter Bier im Jahr getrunken. Wir haben uns gemäßigt: Heutzutage sind es im Durchschnitt pro Person "nur" etwas mehr als 100 Liter. Das reicht allerdings für Platz 2 beim Pro-Kopf-Bierkonsum weltweit...
    Platz 1 belegt die Tschechische Republik mit 132 Litern pro Person.

  • Fakt 12: 

    Das allerstärkste Bier der Welt ist das "Snake Venom" aus Schottland.
    Es besitzt einen Alkoholwert von stolzen 67,5 Prozent!

  • Fakt 13:

    Die Ziege Heidrun aus der nordischen Mythologie hat eine besondere Gabe.
    Die Wikinger glaubten, dass aus den Eutern des Tieres Met - also Honigbier - für die gefallenen Krieger in Walhalla fließt. 

  • Fakt 14:

    Das Oktoberfest ist das größte Volksfest der Welt - das ist bekannt.
    Doch wann hatte es eigentlich seine meisten Besucher?
    Im Jahr 1985 - 7,1 Millionen!

  • Fakt 15:

    Spektakulär! Die Freiwillige Feuerwehr baute aus mehr als 4700 Bierkästen das größte Feuerwehrfahrzeug aus Bierkisten: 
    15,57 Meter lang, 5,57 Meter breit und 4,72 Meter hoch.

Machen Sie mit!

Sie hätten das gewusst? Morgen um kurz nach 8 Uhr gibt es wieder eine Bayern-Frage! Rufen Sie einfach an - auf der kostenlosen Studio-Hotline!

Studio-Hotline: 0800 994 1000