02.11.2016 | Die 50.000 Euro Bayern-Frage Die 50.000 Euro Bayern-Frage
Das waren die bisherigen Fragen

Wir machen Ihren Herbst zum goldenen Herbst: Mit der 50.000 Euro Bayern-Frage! Eine Frage. Eine Antwort. 50.000 Euro für Sie! Hier gibt's die bisherigen Fragen und Antworten zum Nachlesen. Hätten Sie's gewusst?

  • Der älteste Bayer im Freistaat heißt Robert Winterstein und ist 109 Jahre alt geworden. 

  • Laut einer Studie von ANTENNE BAYERN, wurde zum ersten Mal offiziell belegt, dass Frauen durchschnittlich 17 Paar Schuhe im Schrank haben. 

  • bayernfrage_2911
    bayernfrage_2911
  • dpa

    Der Nachname von König Ludwig dem II. hieß lautete "von Bayern". 

    dpa
  • Thomasgschieß in der Oberpfalz ist der offiziell lustigste Ortsname in Bayern. 

  • Bei der repräsentativen Umfrage von ANTENNE BAYERN kam heraus: Frauen nervt am meisten an Männern, wenn sie zu viel Alkohol trinken. 

  • Daniel Karmann/dpa

    Mit 406 Kilometern ist der Main der längste Fluss innerhalb Bayerns. 

    Daniel Karmann/dpa
  • Uli Decker/dpa

    Wasser - Malz - Hopfen : Mit diesen drei Zutaten darf laut dem bayerischen Reinheitsgebot Bier gebraut werden. 

    Uli Decker/dpa
  • Die Wieskirche im Pfaffenwinkel ist ein UNESCO-Kulturerbe in Bayern und war die richtige Antwort von Claudia aus dem Chiemgau. 

  • Die längste Autobahn in Bayern ist die A3. Sie führt von Würzburg bis nach Passau und ist 397 lang (in Bayern). 

  • Laut der repräsentativen Umfrage von ANTENNE BAYERN gehen die Meisten im Freistaat am Morgen zu erst auf die Toilette. 

  • bayernfrage_1711n
    bayernfrage_1711n
  • Die Antwort: Es waren ganze 27 Krüge!

    Alle Details und das Beweisvideo gibt's hier!

  • Ursula Düren / dpa

    Die Antwort: Der Starnberger See!

    Warum und weshalb? Das erfahren Sie hier!

    Ursula Düren / dpa
  • Die Antwort auf die Frage, welcher Diebstahl in Bayern strafrechtlich nicht verfolgt wird lautet: Der Maibaum-Klau.

  • Karl-Josef Hildenbrand (dpa)

    Die Antwort: Der Fränkische Bocksbeutel ist eine Weinflasche!

    Mehr Infos und Details gibt's hier!

    Karl-Josef Hildenbrand (dpa)
  • Die Antwort: BMW!

    Alle Details und coole Facts zu BMW gibt's hier.

  • Peter Kneffel/dpa

    Im Artikel 1 unserer Bayerischen Verfassung steht: Bayern ist ein Freistaat.

    Der zweite Satz wäre übrigens: „Die Landesfarben sind Weiß und Blau“.

    Alle Details dazu gibt's hier!

    Peter Kneffel/dpa
  • Daniel Karmann/dpa

    Das erste Frachtgut, das auf der Deutschen Eisenbahnlinie zwischen Nürnberg und Fürth transportiert wurde, waren - wie sich das für Bayern gehört: Zwei Bierfässer!

    Alle Details dazu gibt's hier!

    Daniel Karmann/dpa
  • Flughafen München GmbH

    Es ist der Flughafen München: „Franz Josef Strauß“!

    Alle Details dazu gibt's hier!

    Flughafen München GmbH
  • UPI/dpa

    Albert Einstein war im Alter von 17 Jahren als Hilfs-Elektriker auf dem Münchner Oktoberfest beschäftigt und schraubte dort im Festzelt "Schottenhammel" hunderte Glühbirnen ein.  

    Mehr Details dazu gibt's hier!

    UPI/dpa
  • Sunset long-exposure over a german highway
    Sunset long-exposure over a german highway
  • "Ich habe fertig!" Das waren die berühmten drei Worte, mit denen Giovanni Trappatoni Schlagzeilen machte. 

    Das legendäre Video dazu gibt's hier!

  • Daniel Karmann / dpa

    Fernmeldeturm in Nürnberg. 292,8 Meter ist dieser hoch und ist damit das höchste Bauwerk in Bayern.

    Daniel Karmann / dpa
  • Insgesamt sind sechs Löwen auf dem bayerischen Wappen zu sehen. 

  • Julian Stratenschulte/dpa

    Das häufigste Nutztier in Bayern: Die Biene. Mehrere Milliarden Bienen sorgen für bunte Blumenwiesen, prall gefüllte Obstbäume und natürlich leckeren Honig. 

    Julian Stratenschulte/dpa
  • Armin Weigl/dpa

    Über deinen weiten Gauen, ruhe seine Segenshand". Geschrieben hat die Bayern-Hymne übrigens Konrad Max Kunz, der im Blasturm in Schwandorf in der Oberpfalz zur Welt kam. 

    Armin Weigl/dpa
  • dpa

    2018 will Bayern seinen 100. Geburtstag groß feiern. 

    60.000 Menschen versammelten sich am 7. November 1918 auf der Theresienwiese München. Nicht um das Oktoberfest zu feiern, sondern um den damals amtierenden König Ludwig III. abzusetzen. In der Nacht zum 8. November wurde der Freistaat Bayern ausgerufen. 

    dpa
  • thomasgschieß
    thomasgschieß
  • Frank Leonhardt/dpa

    Mehr als 3 Millionen Menschen haben 2015 die BMW-Welt in München besucht. Mehr als das Schloss Neuschwanstein. 

    Frank Leonhardt/dpa

Unser Herbst in Bayern steckt voller Überraschungen. Und wir haben ein echtes Herbst-Highlight für Sie auf ANTENNE BAYERN: Die 50.000 Euro BAYERN-Frage!

Eine Frage – Eine Antwort – 50.000 Euro für Sie!

In unserer Galerie finden Sie die Fragen, die bisher gestellt wurden und auch die richtigen Antworten dazu. Hätten Sie's gewusst? 

Immer Montag bis Freitag, kurz nach 8 gibt's die 50.000 Euro Bayern-Frage - nur auf ANTENNE BAYERN. 

Rufen Sie einfach an - auf der kostenlosen Studio-Hotline!

Studio-Hotline 0800 994 1000

Alles rund um die bisherigen Fragen:

Jetzt fit machen für die 50.000 Euro Bayern-Frage: