Die ANTENNE BAYERN Heimatministerin 2022

Hilfe für Lebensretter Marc

Der neue Auftrag der ANTENNE BAYERN Heimatministerin: Marc aus Weißenhorn braucht Hilfe. Er hat einem Mann das Leben gerettet, indem er einen Unfall verursacht hat. Jetzt droht ihm eine Strafe.

Der neue Fall der ANTENNE BAYERN Heimatministerin: Lebensretter Marc braucht Hilfe! 

Das ist passiert

Marc aus Weißenhorn in Schwaben merkt beim Autofahren, dass das Auto vor ihm immer langsamer wird, die eigene Spur verlässt und in den Gegenverkehr gerät. Er setzt zum Überholen an, um zu checken, in welchem Zustand der Fahrer ist. Er sieht einen offensichtlich bewusstlosen, jungen Mann auf dem Fahrersitz und handelt sofort. Er fährt mit seinem Auto vor den Wagen und bremst ihn damit aus

Gemeinsam mit einem weiteren Helfer, der die Situation beobachtet hat, versucht Marc, dem Bewusstlosen zu helfen, die Männer stellen jedoch fest, dass das Fahrzeug versperrt ist und schlagen die Seitenscheibe des Autos ein. Es stellt sich heraus, dass der 22 jährige Fahrer wohl einen Krampfanfall erlitten hat, er wird sofort ins Krankenhaus gefahren. 

Die Heimatministerin im Einsatz: Das Ermittlungsverfahren

Für Marc wurde es jetzt aber richtig unangenehm. Die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen aufgenommen: 

„Ja, ist komisch. Wobei ich betonen möchte, dass die Polizei sehr freundlich war. Aber es hat sich über zwei Stunden hingezogen, bis dann klar war, dass ich momentan Beschuldigter bin, durch einen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr. Und ja, so ist der Stand jetzt. Wobei mir eins wichtig ist: Das ist ein Fehler im System und nicht ein Fehler von Menschen.”, 

, erzählt Marc. Und dann kam die Heimatministerin ins Spiel: Ein Gespräch mit der Polizei, ein Gespräch mit der zuständigen Staatsanwältin. Jetzt kommt der Deckel auf die Akte. Ein Held braucht einen Orden um den Hals nicht ein Verfahren am Hals.

Wo kann euch die ANTENNE BAYERN Heimatministerin unterstützen?