Die große Bayern-Studie

ANTENNE BAYERN fragt den Freistaat

Ab sofort hört ihr bei uns jeden Morgen um kurz nach 8:00 Uhr spannende Antworten auf lustige, ernste und garantiert immer spannende Fragen. Wir haben das renommierte Marktforschungsinstitut KANTAR in unserem Auftrag eine große Bayern-Studie machen lassen. Repräsentativ für den Freistaat. Die heutige Frage lautet:

Habt ihr einige Coronaregeln bewusst missachtet,
weil ihr sie für unnötig hieltet?

Maske nicht getragen, Abstand nicht eingehalten, zu viele Freunde getroffen oder die Ausgangssperre missachtet... manchmal hält man die aktuellen Coronaregeln nicht ein - völlig unabsichtlich. Aber: Laut unserer repräsentativen Studie hat jede*r fünfte befragte Bayer*in ganz bewusst die geltenden Coronaregeln gebrochen, weil sie für unnötig gehalten wurden. Bei den Jüngeren ist's sogar jede*r Dritte!

Zahlen im Detail

Genauer im Detail betrachtet, zeigen die weiteren Ergebnisse der repräsentativen Umfrage zu dieser Frage:

  • 22,2% der befragten Bayer*innen stimmen zu: Ja, sie haben einige Coronaregeln bewusst missachtet.
  • Im Alter bis 29 Jahren stimmen dem 35,7% der Befragten zu - das ist quasi jeder Dritte!
  • Spannend: Über 50 Jahre bestätigt das aber nur fast jeder Zehnte (14,3%)

Über die Studie:

ANTENNE BAYERN hat eine repräsentative Studie in ganz Bayern durchgeführt - und zwar gemeinsam mit euch und dem renommierten Marktforschungsinstitut KANTAR.

Befragt wurden 1.000 Teilnehmer - alle über 18 Jahre. Die Verteilung des Geschlechts war dabei ebenso gleichmäßig wie die der Altersklassen von 18 bis 29, 30 bis 49 und weiterhin 50+. Der Befragungszeitraum belief sich dabei auf den 24.08.2021 bis zum 03.09.2021.

Die Daten wurden in der Region Bayern erhoben.