18.06.2015 | Erfolgsgeschichten "Made in Bavaria" 2015 Made in Bavaria: Eine Software die im Ernstfall Leben retten kann

Was tun, wenn eine Panik ausbricht? Das Team von accurate um Dr. Angelika Kneidl hat ein Computerprogramm entwickelt, dass das Fluchtverhalten von Menschenmengen simuliert und so den Ernstfall vorbereiten kann.

Dr. Angelika Kneidl hat mit ihrem Team der Firma accurate in jahrelanger Arbeit ein Computerprogramm entwickelt, dass das Fluchtverhalten von Menschenmengen simuliert. Dazu wird ein digitaler Lageplan des Veranstaltungsgeländes als Grundlage verwende auf dem alle Aufenthaltsbereiche, Fluchtwege sowie mögliche Gefahrenquellen eingezeichnet sind.

Egal ob eine Großküche in der ein Feuer ausbricht, oder ein Stromaggregat das explodiert: An jeder Stelle in der Karte kann ein Unglück simuliert werden.

Gleichzeitig befinden sich tausende bunte Punkte in der Karte, die jeweils für einen Menschen stehen. Jeder Punkt hat verschiedene Eigenschaften: kann entweder schneller oder langsamer gehen, mehr oder weniger weit sehen. Wenn dann virtuell ein Unglück ausgelöst wird, kann man anhand der Software am Bildschirm beobachten, wie sich die Punkte auf ihrer Flucht in einen sicheren Bereich verhalten.

Engpässe wie Türen, schmale Gänge oder Treppen erkennt man somit sofort, die Punkte stauen sich davor, bilden Trauben. Viele Veranstalter oder Architekten von Museen wenden sich deswegen schon bei ihrer Planung an die Firma accurate. Gemeinsam kann so ein perfektes Fluchtwege-System entwickelt werden, und mögliche Gefahrenquellen beseitigt werden.

Sehen Sie hier eine Simulation von accurate:

Erfolgsgeschichten "Made in Bavaria"

Bayern ist ein großartiges Land. Das schönste Bundesland der Welt. Hier leben aber auch ganz ganz viele schlaue und geschäftstüchtige Menschen. Unsere Serie "Made in Bavaria" stellt jeden Tag auf ANTENNE BAYERN und hier auf antenne.de Erfolgsgeschichten "Made in Bavaria" vor!