13.12.2017 | Menschen aus Bayern Menschen aus Bayern - Mein Mann wird zur Frau

15 Jahre verheiratet mit einem großen Geheimnis. Eine Riesen-Herausforderung für die Beziehung von Christiane und Matthias.

„Ich will dich lieben, achten und ehren alle Tage meines Lebens.“

Was dieser Satz für Christiane und Matthias aus Rohrbach in Oberbayern einmal bedeuten wird,das ahnen die Beiden  nicht, als sie sich vor 15 Jahren am Traualtar gegenüber stehen.

Matthias bringt ein Geheimnis mit in diese Ehe, das Christianes Leben für immer verändern wird. Er will eigentlich eine Frau sein!

"Die ersten Gefühle in der Richtung sind schon über 30 Jahre her. Wenn man so die Mädchen in der Schule beisammen sitzen sieht, da hab ich mir gewünscht, dazuzugehören."

Lange hat er die Gefühle versteckt, aber als Teenager fängt er an Frauenkleidung zu tragen - nur für sich, im Verborgenen. Bis er Christiane kennen lernt. Aus Angst erwischt zu werden. Denn er verliebt sich aufrichtig in sie. Fünf Jahre später – kurz vor der Hochzeit erzählt er ihr von dem Verkleiden. Doch sie ahnt nicht, dass das nicht nur eine Spielerei und ein Ausprobieren war, sondern viel mehr dahinter steckt. 

Die Beiden heiraten, sie bekommen zwei Söhne. Matthias ist ein toller Vater, aber irgendwann wird  der Druck für ihn zu groß. Er spürt einfach, dass er im falschen Körper steckt. Also erinnert er seine Frau daran, dass er mal Frauenkleidung getragen hat und sagt, dass er das gerne wieder tun möchte. Christiane stimmt zu und er zeigt sich ihr:

Christiane: "Es war schon ein bisschen komisch, aber wenn man jemanden liebt, dann macht man auch einiges mit."

Christiane ist stark, entscheidet sich für ihren Mann und für alles, was damit auf sie zukommt! Denn Matthias will jetzt endgültig zur Frau werden. Eine unglaubliche Herausforderung für die Beziehung. Sie holen sich therapeutische Begleitung für die Familie, auch um ihre Kinder Stück für Stück mit der neuen Situation vertraut zu machen.

Christiane: "Ich hab ihnen versucht zu erklären, dass Körper und Seele zwei verschiedene Dinge sind und das die falsche Seele im falschen Körper steckt und dass wir jetzt überlegen müssen, was ihm gut tut. Dann kamen von den Kindern selbst Vorschläge wie "mal einen Rock tragen" oder "sich schminken".

Auch für den Vornamen finden die Kinder von alleine eine Lösung. Ihr Papa soll sich einen neuen Namen aussuchen. Und so wird aus Papa Matthias --> Mama Mia!

Kollegen, Vereine, Schule, Familie - alle werden informiert, bevor Mia das erste Mal dort überall als Frau auftritt. Denn ihre Sorge war groß, aber völlig unbegründet. Sie erlebt offene und positive Reaktionen. Jetzt stehen noch die Operationen zur Geschlechtsumwandlung an – auch den Weg wollen die Beiden gemeinsam gehen!

Christianes und Mias Weg zum Nachhören:

Sie benötigen Javascript um die Audio-Datei abspielen zu können.Lade Player…

Mehr Menschen aus Bayern:

Wir treffen Menschen wie Euch in ganz Bayern und sprechen über alles, was euch bewegt... Denn wir sind uns ganz sicher: Jeder Mensch hat eine Geschichte, die es wert ist, erzählt zu werden!

Ihr habt auch eine Geschichte zu erzählen?