17.01.2018 | Menschen aus Bayern Menschen aus Bayern - Mit dem Radl um die Welt

So viele von uns haben diesen EINEN Wunsch: Einmal im Leben um die ganze Welt zu reisen! Peter Smolka aus Erlangen in Mittelfranken hat’s gemacht und zwar … mit dem Rad! Vier Jahre lang ist er um die Welt geradelt.

So viele von uns haben diesen EINEN Wunsch: Einmal im Leben um die ganze Welt zu reisen! Peter Smolka aus Erlangen in Mittelfranken hat’s gemacht und zwar … mit dem Rad! Vier Jahre lang ist er um die Welt geradelt. Nur die Meere hat er mit dem Schiff überquert.

"Meine erste Radreise hab ich schon vor 40 Jahren gemacht. Da war ich in der 12. Klasse und bin mit einem Freund nach Dänemark und Schweden geradelt."

Ab da gibt es für Peter kein Halten mehr, seine Touren werden immer länger und gehen in immer fernere Länder. Schließlich studiert er und arbeitet danach als Softwareentwickler. Er macht den Job total gerne, es zieht ihn aber immer wieder nach draußen. Vor viereinhalb Jahren, als er 52 ist - gibt er dem Drang endgültig nach. 

Sein Fernweh ist so groß, dass er sogar seinen festen Job kündigt. Dafür hat er jahrelang ein einfaches Leben geführt mit einer kleinen Wohnung und meistens ohne Auto um zu sparen. Mit 40 kg schwerem Gepäck geht’s dann auf die große Reise.

Peter ist körperlich und mental extrem fit, hat so gut wie nie Schmerzen oder Heimweh. Und so fährt er durch die Welt - über Berge, in Städte, durch die Wüste.

"Die kürzeste Tagestour waren 60 km, die längste 220 km an einem Tag durch Kasachstan."

Natürlich sitzt Peter nicht immer nur im Sattel, er schaut sich auch die Städte und Landschaften an und erlebt überall viel Gastfreundschaft. Als schon 60.000 km auf dem Tacho sind, denkt er immer noch keine Sekunde daran aufzugeben, bis ihm in Argentinien sein Rad gestohlen wird. Das lässt ihn zweifeln.

Aber Peter macht mit einem neuen Rad weiter bis er nach 88.000 km wieder in Erlangen ankommt.

"Im Augenblick bin ich wirklich gut gesättigt. Ich weiß allerdings, wenn ich wieder ein paar Jahre zuhause bin, wird mein Fernweh wieder kommen."

Jetzt schreibt Peter aber erstmal an seinem Buch von dieser Weltumradlung und dann will er wieder als Softwareentwickler arbeiten. Bis ihn wahrscheinlich wieder das Fernweh packt. Auswandern kommt aber nicht in Frage. In Bayern ist’s eben doch zu schön.

Mehr Menschen aus Bayern:

Wir treffen Menschen wie euch in ganz Bayern und sprechen über alles, was euch bewegt... Denn wir sind uns ganz sicher: Jeder Mensch hat eine Geschichte, die es wert ist, erzählt zu werden!