24.01.2018 | Menschen aus Bayern Menschen aus Bayern - Der Traum vom eigenen Wikingerschiff

Stefan aus Teisendorf hat einen ungewöhnlichen Lebenstraum. Seit der Kindheit schon will er ein Wikingerschiff bauen und damit übers Meer segeln.

  • Stefan Sondermann aus Teisendorf im Berchtesgadener Land baut an einem 19 Meter langen originalgetreuen Wikingerschiff, aktuell sind geschätzt etwa 90 Prozent fertig.

    Stefan Sondermann aus Teisendorf im Berchtesgadener Land baut an einem 19 Meter langen originalgetreuen Wikingerschiff, aktuell sind geschätzt etwa 90 Prozent fertig.

  • Er will damit über die Weltmeere segeln. DAS ist Stefans Lebenstraum. 

    Er will damit über die Weltmeere segeln. DAS ist Stefans Lebenstraum. 

  • Obwohl er vorher noch nie irgendetwas an irgendeinem Schiff gebaut und er auch keinen Segelschein hat. Aber er hat diesen einen Traum!

    Obwohl er vorher noch nie irgendetwas an irgendeinem Schiff gebaut und er auch keinen Segelschein hat. Aber er hat diesen einen Traum!

  • Mit 8 Jahren hat er von einem Freund ein Buch geschenkt bekommen, dort war ein Gokstad-Schiff abgebildet, ein besonderes Wikingerschiff

    Mit 8 Jahren hat er von einem Freund ein Buch geschenkt bekommen, dort war ein Gokstad-Schiff abgebildet, ein besonderes Wikingerschiff

  • Mit 10 hat er das aus ca. 3000 Streichhölzern nachgebaut und danach ging es ihm nie wieder aus dem Kopf

    Mit 10 hat er das aus ca. 3000 Streichhölzern nachgebaut und danach ging es ihm nie wieder aus dem Kopf

  • Mit 35 fängt er an spezielles Holz zu sammeln für ein echtes Schiff

    Mit 35 fängt er an spezielles Holz zu sammeln für ein echtes Schiff

  • Dann mietet er eine große Scheune, wo er es lagern und später mal bauen kann

    Dann mietet er eine große Scheune, wo er es lagern und später mal bauen kann

  • Dabei hat Stefan noch nie irgendetwas an irgendeinem Schiff gebaut hat. Aber er ist handwerklich geschickt, hat schon in vielen Zimmermannbetrieben, im jahrelang im Straßenbau und auch im Trockenbau gearbeitet, ist gelernter Maurer

    Dabei hat Stefan noch nie irgendetwas an irgendeinem Schiff gebaut hat. Aber er ist handwerklich geschickt, hat schon in vielen Zimmermannbetrieben, im jahrelang im Straßenbau und auch im Trockenbau gearbeitet, ist gelernter Maurer

  • Vor 5 Jahren mit 47 gibt es kein Halten mehr: Er zeichnet Pläne und fängt an zu bauen. Immer abends nach der eigentlichen Arbeit und am Wochenende

    Vor 5 Jahren mit 47 gibt es kein Halten mehr: Er zeichnet Pläne und fängt an zu bauen. Immer abends nach der eigentlichen Arbeit und am Wochenende

  • Ab März 2018 will Stefan aufhören zu arbeiten und nur noch an seinem Schiff bauen, damit es endlich fertig wird.

    Ab März 2018 will Stefan aufhören zu arbeiten und nur noch an seinem Schiff bauen, damit es endlich fertig wird.

  • Dann fehlt noch der Segelschein, aber auch den will Stefan schaffen

    Dann fehlt noch der Segelschein, aber auch den will Stefan schaffen

  • Nichts wird ihn glücklicher machen, als eines Tages mit diesem selbstgebauten Wikingerschiff über die Weltmeere zu segeln. Diesen Lebenstraum gibt Stefan nie auf.

    Nichts wird ihn glücklicher machen, als eines Tages mit diesem selbstgebauten Wikingerschiff über die Weltmeere zu segeln. Diesen Lebenstraum gibt Stefan nie auf.

  • Am Ende wird ihn das Schiff grob geschätzt rund 50.000 Euro kosten

    Am Ende wird ihn das Schiff grob geschätzt rund 50.000 Euro kosten

  • Sogar die Scheune musste sich an das Schiff anpassen

    Sogar die Scheune musste sich an das Schiff anpassen

Stefan ist 52 Jahre alt und wohnt im Berchtesgadener Land im beschaulichen Teisendorf. Und er hat einen ungewöhnlichen Lebenstraum. Seit der Kindheit schon will er ein originalgetreues Wikingerschiff bauen und damit übers Meer segeln.

Alles fängt an als er mit 8 Jahren von einem Freund ein Buch geschenkt bekommt mit einem ganz bestimmten Wikingerschiff drauf.

"Mit 10 Jahren habe ich es dann das erste Mal aus ungefähr 3000 Streichhölzern nachgebaut. Und diese Geschichte hab ich dann über mein ganzes Leben nicht mehr aus dem Kopf verloren."

Deswegen fängt er vor 17 Jahren dann auch endgültig an Holz für das Schiff zu sammeln. Er mietet eine große Scheune, wo er es lagern und später mal bauen kann. 19 Meter lang und über vier Meter breit soll das Schiff werden. Dabei hat Stefan noch nie irgendetwas an irgendeinem Schiff gebaut hat. Aber er ist handwerklich geschickt, hat schon in einigen Zimmermannbetrieben, im Trocken-und Straßenbau sowie als Maurer gearbeitet. 

Vor fünf Jahren gibt es dann kein Halten mehr. Stefan zeichnet Pläne und fängt an zu bauen. Immer abends nach der eigentlichen Arbeit und am Wochenende. Und so sind mittlerweile schon ca. 90 Prozent des riesigen Schiffes fertig und Stefan grob geschätzt um 50.000 Euro leichter.

Ab März will Stefan dann aufhören zu arbeiten und nur noch an seinem Schiff bauen, damit es endlich fertig wird. Dann gibt’s aber noch eine Herausforderung.

"Ich hab bis jetzt noch überhaupt kein Segelschein."

Aber auch das will er schaffen. Denn eins ist sicher: Seinen Lebenstraum gibt Stefan nie auf.

"Wenn ich mit diesem Boot jemals auf dem Mittelmeer ankommen, das ist das genau das, was ich machen will!"

Mehr Menschen aus Bayern:

Wir treffen Menschen wie euch in ganz Bayern und sprechen über alles, was euch bewegt... Denn wir sind uns ganz sicher: Jeder Mensch hat eine Geschichte, die es wert ist, erzählt zu werden!