19.12.2018 | Ratz Fatz - leckere und einfache Rezepte! Ratz Fatz: Glücksschweine

Ihr liebt Essen, probiert am liebsten jeden Tag was Neues aus und freut euch über kreative Rezepte und aktuelle Food-Trends. Ihr liebt aber auch Bayern und seine traditionellen Schmankerl - dann seid ihr bei Ratz Fatz genau richtig!

 

Gerne bringen wir unseren lieben ein paar Glücksbringer zum Jahreswechsel mit - sei es Glücksklee oder Glücksschweinchen zum Beispiel aus Porzellan oder Marzipan. Diese Glücksschweine hier machen sich super gut für Silvester und das Beste: Ihr könnt sie auch noch gleich verputzen. Bringt sicher doppelt Glück! 

In unserer Bildergalerie und dem Video seht ihr die Schritt-für-Schritt-Anleitung für die süßen Glücksschweine.

Lasst es euch schmecken und kommt gut ins neue Jahr!

So geht's:

  • Trockenhefe, warme Milch, 1 TL Zucker vermischen, abdecken und ca. 5 Minuten ruhen lassen.Mehl, geschmolzene Butter, Milch, Salz, 1 TL Zucker und die Hefemischung vermengen und zu einem Teig kneten. Anschließend den Teil abdecken und 30 Minuten gehen lassen. 

    Trockenhefe, warme Milch, 1 TL Zucker vermischen, abdecken und ca. 5 Minuten ruhen lassen.

    Mehl, geschmolzene Butter, Milch, Salz, 1 TL Zucker und die Hefemischung vermengen und zu einem Teig kneten. Anschließend den Teil abdecken und 30 Minuten gehen lassen. 

  • Mit den Händen kleine Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

    Mit den Händen kleine Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

  • Jetzt kleine Scheiben vom Wiener Würstchen abschneiden und zwei Löcher als Schweinenase ausstechen. Auf eine Seite der Teigkugel setzen. Jetzt kleine Dreiecke aus den Wurstscheiben schneiden, die als Schweineohren dienen. Oben auf die Teigkugel setzen. Grüne Pfefferkörner als Augen über die Nase setzen. 

    Jetzt kleine Scheiben vom Wiener Würstchen abschneiden und zwei Löcher als Schweinenase ausstechen. Auf eine Seite der Teigkugel setzen. Jetzt kleine Dreiecke aus den Wurstscheiben schneiden, die als Schweineohren dienen. Oben auf die Teigkugel setzen. Grüne Pfefferkörner als Augen über die Nase setzen. 

  • Zum Schluss das fertig geformte Schwein mit einem verquirlten Ei bestreichen und bei 180 °C für 20 Minuten backen. 

    Zum Schluss das fertig geformte Schwein mit einem verquirlten Ei bestreichen und bei 180 °C für 20 Minuten backen. 

  • Abkühlen lassen und servieren!

    Abkühlen lassen und servieren!

Das Rezept zum Ausdrucken:

Ihr habt Lust darauf bekommen und wollt dieses Rezept unbedingt nachmachen? Dann druckt euch dafür doch einfach unser ANTENNE BAYERN Ratz Fatz Rezept direkt aus.

Jetzt Rezept ausdrucken!

Jetzt Rezept ausdrucken!