06.11.2020 | Ratz Fatz Heißer Prinz

Mit Weihnachtsmärkten wird's heuer nichts, aber: Ausgefallene Schlemmer-Getränke könnt ihr auch ganz einfach daheim machen. So geht's!

 

Ein bisschen trauern wir alle ja vermutlich um die Christkindl-Märkte dieses Jahr: Keine ausgefallenen Geschenke, keine neuen witzige Plätzchenformen, keine Berge an Naschereien und vor allem aber auch keine tollen Heißgetränke - wie den heißen Nikolaus oder die heiße Oma. Die gibt's mal ohne und mal mit Alkohol - nach Belieben.

Aber: Solche Schlemmer-Getränke könnt ihr auch ganz einfach daheim machen. Wir zeigen euch, wie ihr einen heißen Prinzen machen könnt. Dafür braucht ihr nur Milch, Prinzenrolle und Sahne. Keine Sorge - Alkohol ist keiner drin. Diese flüssige Leckerei eignet sich also auch für Kids! (Na und wenn 

So geht's:

  • Die Doppelkekse der Prinzenrolle trennen und die Schokoladencreme abschaben. Die Kekse dann in einem Gefrierbeutel zerkrümeln.

    Die Doppelkekse der Prinzenrolle trennen und die Schokoladencreme abschaben. Die Kekse dann in einem Gefrierbeutel zerkrümeln.

  • Nun die Milch langsam in einem Kochtopf erhitzen und die Schokoladencreme unter ständigem Rühren darin auflösen.

    Nun die Milch langsam in einem Kochtopf erhitzen und die Schokoladencreme unter ständigem Rühren darin auflösen.

  • Die Hälfte der Kekskrümel ebenfalls unter Rühren in der Milch auflösen. Je nach Geschmack noch etwas Kakaopulver dazugeben und verrühren.

    Die Hälfte der Kekskrümel ebenfalls unter Rühren in der Milch auflösen. Je nach Geschmack noch etwas Kakaopulver dazugeben und verrühren.

  • Es ist soweit: Die heiße Schokoladenmilch in die Tasse füllen und eine Sahnehaube aufsprühen. Zum Schluss die verbliebenen Kekskrümel darüber streuen. Und fertig ist der heiße Prinz!

    Es ist soweit: Die heiße Schokoladenmilch in die Tasse füllen und eine Sahnehaube aufsprühen. Zum Schluss die verbliebenen Kekskrümel darüber streuen. Und fertig ist der heiße Prinz!

Ihr habt Lust darauf bekommen und wollt dieses Rezept unbedingt nachkochen? Aber gern doch. Druckt euch dafür doch einfach unser Rezept direkt aus.

Das Rezept zum Ausdrucken:

Jetzt Rezept ausdrucken!