21.03.2018 | Ratz Fatz - leckere & einfache Rezepte! Ratz Fatz: Süße Spiegeleier

Ihr liebt Essen, probiert am liebsten jeden Tag was Neues aus und freut euch über kreative Rezepte und aktuelle Food-Trends. Ihr liebt aber auch Bayern und seine traditionellen Schmankerl - dann seid ihr bei Ratz Fatz genau richtig!

 

Gemeinsam mit LECKER & Co. möchten wir euch kurz vor Ostern ein lustiges und leckeres Rezept vorstellen: Die süßen Spiegeleier. Das Gebäck aus Mürbeteig, Blätterteig, Quark und Pfirsichen ist ein launiger Hingucker und schmeckt einfach großartig. Ihr könnt die süßen Spiegeleier beispielsweise für den Oster-Kaffeekranz vorbereiten oder aber als Frühstücksalternative zum richtigen Spiegelei hernehmen. 

Und das Beste ist: Sie sind relativ schnell hingezaubert - allein das Zwirbeln des Blätterteigs ist etwas raffiniert. Aber es lohnt sich!

So geht's:

  • Zuerst verknetet alle Zutaten für den Mürbteig miteinander und rollt diesen zu einer Platte aus, die genauso groß ist, wie der Blätterteig.

    Zuerst verknetet alle Zutaten für den Mürbteig miteinander und rollt diesen zu einer Platte aus, die genauso groß ist, wie der Blätterteig.

  • Halbiert die Teigschichten der Länge nach und legt sie nochmals aufeinander – gut halten sie aufeinander, wenn ihr sie mit Wasser bestreicht. Schneidet dann 10 dünne Teigstränge der Länge nach ab.

    Halbiert die Teigschichten der Länge nach und legt sie nochmals aufeinander – gut halten sie aufeinander, wenn ihr sie mit Wasser bestreicht. Schneidet dann 10 dünne Teigstränge der Länge nach ab.

  • Die zweite Rolle Blätterteig rollt ihr nochmals dünner aus und schneidet 10 gleich große Eier aus, circa 12 cm lang und 8 cm breit. Verdrillt die Teigstränge und legt diese auf die Blätterteigeier.

    Die zweite Rolle Blätterteig rollt ihr nochmals dünner aus und schneidet 10 gleich große Eier aus, circa 12 cm lang und 8 cm breit. Verdrillt die Teigstränge und legt diese auf die Blätterteigeier.

  • Teilt die Quarkmasse auf die 10 Plunderstücke auf und legt einen halben Pfirsich darauf. Backt die Plunder bei 180 °C Umluft für ca. 20 Minuten. Der Quark sollte leicht golden werden und der Teig stellenweise leicht bräunen.

    Teilt die Quarkmasse auf die 10 Plunderstücke auf und legt einen halben Pfirsich darauf. Backt die Plunder bei 180 °C Umluft für ca. 20 Minuten. Der Quark sollte leicht golden werden und der Teig stellenweise leicht bräunen.

Das Rezept zum Ausdrucken:

Ihr habt Lust darauf bekommen und wollt dieses Rezept unbedingt nachmachen? Dann druckt euch dafür doch einfach unser ANTENNE BAYERN Ratz Fatz Rezept direkt aus.

Jetzt Rezept ausdrucken!